Großes Konzert zu 150 Jahre Chorgesang

Reddighausen. Die Chorgemeinschaft Reddighausen lädt am 15. Juni zum Konzert in die Festhalle ein. Mit über 40 aktiven Sängerinnen und Sängern fei

Reddighausen. Die Chorgemeinschaft Reddighausen lädt am 15. Juni zum Konzert in die Festhalle ein. Mit über 40 aktiven Sängerinnen und Sängern feiert in diesem Jahr die Chorgemeinschaft Reddighausen ihr 150-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am kommenden Samstag um 19.30Uhr, ein Jubiläumskonzert unter dem Motto "Schlager, Pop und Evergreens" statt.

Wie bei dem erfolgreichen Konzert in Jahr 2008 mit gleichem Titel, singt der traditionsreiche Chor an diesem Abend ein mitreißendes Programm. Unter anderem werden Lieder von Abba, der Gruppe Dschingis Khan, Hubert v Goissern, Peter Maffey, Elton John vorgetragen, mit Titeln wie "Mamma Mia", "Moskau", "Weit,weit weg"

Der Chorleiter und Sänger Karl-Heinz Wenzel wird als Solist Lieder von Lorenz Maierhofer und Ennio Morricone singen. Zusammen mit dem neugegründeten Kinderchor werden zusätzlich einfühlsame Lieder gesungen.

Die umfangreichen Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. So wird neben einer Großleinwand, mit Bildern passend zu den jeweiligen Liedern, eine aufwändige Bühnendekoration mit Farb- und Lichteffekten zusammengestellt. Der Chor wird am Klavier und von einer Band begleitet. Die Drum-Show der Aerobic-Gruppe des TSV Hatzfeld wird für weitere Höhepunkte an diesem Konzertabend sorgen.

Vor dem Konzert und in der Pause werden kulinarische Spezialitäten und diverse Getränke angeboten. Weitere Informationen: www.chorgemeinschaft-reddighausen.de.

Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro unter Tel.06452/93080, oder bei allen Bankfilialen im Oberen Edertal sowie allen Chormitgliedern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.