Großes Sängerfest

Frankenau. Der 1863 gegründete Männergesangverein Frankenau feiert vom 7. bis 10. Juni sein 150- jähriges Bestehen in Verbindung mit dem Kreissäng

Frankenau. Der 1863 gegründete Männergesangverein Frankenau feiert vom 7. bis 10. Juni sein 150- jähriges Bestehen in Verbindung mit dem Kreissängerfest des Sängerkreises Edertal. An diesem Jubiläumfest werden alle Chöre des Sängerkreises Edertal sowie Chöre aus den benachbarten Sängerkreisen teilnehmen.Neben dem großen Chorkonzert am Sonntag ist einer der Höhepunkt des Festwochenendes der Auftritt der "Bayrischen Hiatamadln" am Samstag, 8. Juni, im Festzelt. Die sechs Musikerinnen aus Bayern werden mit zünftiger Frauenpower die Festgäste begeistern. Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro bei der Frankenberger Bank, Bäckerei Paul und Edeka Möbus. Abendkasse 12 Euro.

Festprogramm:Freitag, 7. Juni, 20 Uhr Tanz mit "Deliverance"Samstag, 8. Juni, 17 Uhr Festgottesdienst in der Kirche mit verschied. Chören, anschließend Kranzniederlegung am Ehrenmal19 Uhr "Einstimmen" mit DJ Johannes Fuhr im Festzelt21 Uhr Party und Stimmung mit "Die Bayrischen Hiatamadln"Sonntag, 9. Juni, 11.30 Uhr Singen der Sängerkreis-Chöre vor der Kellerwaldhalle14 Uhr Großer Festzug, anschließend musikalische Unterhaltung mit den Festzugkapellen18 Uhr Tanz und Unterhaltung mit dem Duo Lifestyle-MusicMontag, 10. Juni, 16 Uhr Dämmerschoppen, Tanz mit "Deliverance, Festausklang

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.