Häufig gestellte Fragen zum EHEC-Erreger

+

Die Hotline zum Durchfallerreger Ehec hat nach Angaben der DAK eine sehr hohe Nachfrage hervorgerufen. "Es gibt viele Fragen, die trotz der stark

Die Hotline zum Durchfallerreger Ehec hat nach Angaben der DAK eine sehr hohe Nachfrage hervorgerufen. "Es gibt viele Fragen, die trotz der starken Präsenz in den Medien noch nicht beantwortet wurden", sagt Lieselotte Hiller von der DAK Korbach.Die Antworten auf die häufigsten Fragen im Überblick:

Abgesehen von Salatgurken, Tomaten, Blattsalat, darf ich Obst und Gemüse essen, oder muss ich komplett darauf verzichten?Es sollte vor allem auf Küchenhygiene geachtet werden, Obst und Gemüse sorgfältig waschen, wenn möglich hinterher schälen, und gründliches Händewaschen beachten. Dann kann auch Obst und Gemüse (außer Salatgurken, Tomaten, Blattsalat) gegessen werden.

Kann ich nach Norddeutschland reisen? Ja, man kann nach Norddeutschland reisen, sollte aber derzeit keine Salatgurken, Tomaten oder Blattsalat verzehren. Insgesamt eher einmal auf Rohkost  verzichten, Essen selbst kochen. Von gut durchgebratenen / gegarten / gekochten Speisen geht keine Gefahr aus. 

Wie lange ist die Inkubationszeit? Symptome treten in der Regel nach drei bis vier Tagen auf. Selten können sich Symptome auch bis nach zehn Tagen einstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.