Heimatgeschichte in Bildern

Region. Zahlreiche Fernblicke, Stadtansichten und Luftaufnahmen zu Niedermarsberg, Obermarsberg, dem Glindetal und der Diemelgrund spiegeln die Zeit d

Region. Zahlreiche Fernblicke, Stadtansichten und Luftaufnahmen zu Niedermarsberg, Obermarsberg, dem Glindetal und der Diemelgrund spiegeln die Zeit der 1890er bis 1970er Jahre wider.

Gut 80 Jahre Geschichte der beiden heutigen Marsberger Ortsteile wird so in der Publikation bildlich und textlich präsentiert. Die Aufnahmen zeigen verschiedenste Landschaftsteile, Sehenswürdigkeiten, Straßenpartien, Häuser und Alltagssituationen.

Viele Aufnahmen dieses Bildbandes befinden sich im Archiv von Haus Böttcher in Obermarsberg, dem ältesten Bürgerhaus der Stadt Marsberg aus dem Jahre 1589. Vervollständigt wurde der Bildband mit vielen weiteren unbekannten Fotos aus der Bevölkerung. Auch ehemalige Marsberger, wohnhaft in ganz Deutschland, haben dutzende von alten Fotos hierzu beigetragen.

Herausgeber ist der Verein "Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit".

Der neue historische Bildband "Marsberg-Menschen-Bilder-Impressionen – Nieder- und Obermarsberg anno dazumal" gedruckt im Hause Boxberger, Marsberg, ist im Handel unter der ISBN-Nr. 978-3-00-041239-4 erhältlich. Auf 220 Seiten werden noch nie veröffentlichte historische Fotos und Abbildungen aus Marsbergs längst vergangenen Tagen gezeigt. Das Buch kostet 16 Euro.

Das Haus Böttcher, das älteste Bürgerhaus der Stadt Marsberg aus dem Jahr 1589, und das virtuelle Museum des Vereins Marsberger Geschichten – Schlüssel zur Vergangenheit gehören mittlerweile zur Museumsinitiative Ostwestfalen-Lippe. Das Marsberger "Haus der Geschichte" ist damit die 143. Institution in diesem Netzwerk für Museen. Das "Haus Böttcher – Haus der Geschichte" ist laut des Vereins somit das einzige Marsberger Museum – darüber hinaus das Einzige des gesamten Hochsauerlandkreises – als vollwertiges Mitglied der Initiative.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.