Herbstliche Ferienabenteuer ganz nah an den Wolken

Winterberg. Rote, gelbe, orangene Blätter, Eicheln und Kastanien – im Herbst ist der Wald für Kinder besonders anziehend. Zusammen mit der Waldpä

Winterberg. Rote, gelbe, orangene Blätter, Eicheln und Kastanien – im Herbst ist der Wald für Kinder besonders anziehend. Zusammen mit der Waldpädagogin gehen die Minis im Helletal auf Entdeckungstour. Fühlen, schnuppern, suchen Spuren, erforschen Bach und Teich. Bauen Hütten und malen Naturmandalas. Die nette Forstwirtin weiß tolle Geschichten von Tieren und Pflanzen zu erzählen. All das ist viel schöner, als die Herbstferien vor dem Fernseher oder der Spielkonsole zu verbringen! Immer freitags geht es raus an die frische Luft.

Wenn die Herbstwinde wehen und die Temperatur fällt, spüren das Spaziergänger auf dem Kahlen Asten hautnah. Auf NRWs zweithöchstem Berg weht ein raues Lüftchen, und Wetterphänomene lassen sich dort oben besonders gut beobachten. Bei der Führung "Klimarausch" lernen Besucher die Wetterstation kennen, erfahren Wissenswertes über Wetter und Klima, besteigen den Astenturm und besuchen die Ausstellung "Kahler Asten – Dach Westfalens". Auf dem Hochheidepfad beeindruckt die fremdartig anmutende Vegetation – verkrüppelte Kiefern und Pflanzen, die es sonst zum Teil nur in der Arktis gibt. Auch die höchste Quelle des Landes findet sich dort oben: die Lennequelle. Treffen zur Klimaführung ist immer montags am Astenturm. Anmeldung bei Diplom-Geograf Meinolf Pape unter 02981/2636

Die Herbstferien sind eine gute Gelegenheit, den Erlebnisberg Kappe zu besuchen. Von der 20 Meter hohen Panorama Erlebnis Brücke aus hat der Betrachter an sonnigen Herbsttagen eine fantastisch klare Aussicht. Aus der Vogelperspektive schauen Besucher auf Bobbahn, Bikepark, Sommer-Rodelbahn, Skigebiet und das bunte Blättermeer. Ins Tal hinunter führt eine Röhrenrutsche. Mit Eichhörnchen Kappi geht es dann auf den Naturerlebnispfad mit seinen Mitmach-Stationen. Die Sommerrodelbahn macht auch im Herbst Laune – mit rasanten Kurven, Jumps und Brücken. Auf der Kappe findet sich NRWs höchstgelegener Kletterwald: Besucher hangeln sich dort durch die Bäume, bewältigen schwankende Brücken, sausen ein Stück mit der Seilbahn, meistern Laufleitern, Wippen und Trapeze. Eurobungee, Kindercars, Minigolf und Minibagger sorgen für einen rundum gelungenen Familientag.

Mit zwei PS durch die herbstliche Ferienwelt zu ziehen, hat fast schon Wildwest-Flair: Planwagenfahrten sind ein Ferienspaß für die ganze Familie! Immer freitags geht es mit Pferden und Wagen hinaus.

Radtouren durch die bunte Natur der Ferienwelt schaffen echte Glücksmomente. Kommt dabei ein kleiner, umweltfreundlicher Motor ins Spiel, ist selbst der Gipfelsturm auf die "800-er" kinderleicht. E-Bike-Touren sind ein super Ferientipp, da alle Familienmitglieder mitradeln können – ganz gleich welchen Alters und welcher Kondition. Für die ganz Kleinen gibt es sogar Kindersitze.

Wenn Mama und Papa einmal etwas allein unternehmen möchten, sind die Kleinen beim Babysitterpool der Ferienwelt Winterberg in guten Händen. Nette junge Betreuerinnen singen, malen und basteln mit den Kids und schöpfen aus einem Riesen-Fundus kreativer Spielideen. Die Babysitterinnen sind speziell ausgebildet und freuen sich auf die Kinder der Feriengäste.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.