Tag der Hessen

Waldeck-Frankenberg. Der 49. Hessentag findet ab dem 5. Juni in Langenselbold statt. Zum traditionellen Abschluss schlngelt sich am 14. Ju

Waldeck-Frankenberg. Der 49. Hessentag findet ab dem 5. Juni in Langenselbold statt. Zum traditionellen Abschluss schlngelt sich am 14. Juni der Festzug durch die Straen mit Motivwagen, Musik-, Trachten- oder sonstigen darstellende Gruppen. Auch Gruppen aus Waldeck-Frankenberg knnen sich daran beteiligen. Die Teilnahme ist auf auf drei Gruppen aus dem Landkreis begrenzt.Wegen der eingeschrnkten Zahl der Beitrge sollten wir anstreben, lokale Besonderheiten zu prsentieren, die den grten Landkreis Hessens gut darstellen, betont der Landrat Helmut Eichenlaub. Waldeck-Frankenberg solle sich von den anderen Landkreisen abheben. Insbesondere Musikgruppen seien fr das Gruppenkontingent wnschenswert.Begrt werde auch die Bewerbung von Beitrgen, die bisher noch nicht am Hessentags-Festzug teilgenommen haben. Bewerbungsunterlagen und Festzugordnung sind bei den Stdten und Gemeinden zu erhalten. Der Landrat bittet alle Interessierten ihre Bewerbung in der Verwaltung abzugeben. Unter Tel. 05631/954337 gibt es weitere Informationen zum Hessentags-Festzug 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.