Hessentag 2008

Homberg. Eine weitere berraschung zum Hessentag in Homberggab Brgermeister Martin Wagner vergangenen Freitag bei derfeierlichen Marktplat

Homberg. Eine weitere berraschung zum Hessentag in Homberggab Brgermeister Martin Wagner vergangenen Freitag bei derfeierlichen Marktplatzerffnung bekannt: Herbert Grnemeyer kommt indie Kreisstadt. Jubel begleitete diese Ankndigung.

Am Sonntag, 8. Juni, wird der Knstler im Rahmen der Fortsetzungseiner 12 Tour ein Open-Air Konzert in der Hessentagsarena in Homberggeben. ber 900.000 Fans feierten Grnemeyers Open-Air Konzerte imvergangenen Sommer in Deutschland, sterreich, Italien, Liechtensteinund in der Schweiz. Weitere 30.000 erlebten die exklusiveUnplugged-Tournee im September 2007. Sein aktuelles Erfolgsalbum 12wurde bereits mit vierfach Platin ausgezeichnet. Trotz seinereinzigartigen Karriere und seiner groen Erfolge sei Herbert Grnemeyerimmer ganz nah bei seinen Fans geblieben. Und die sind schon jetzt sovoller Begeisterung, dass man davon ausgehen muss, dass dieEintrittskarten fr dieses Konzert auf dem Hessentag reienden Absatzfinden werden.

Deshalb knnen ab sofort Tickets unter der Hotline: 05681/ 93668100sowie im Internet unter www.hessentag2008.de bestellt werden. DasKonzert beginnt um 19 Uhr, der Eintrittspreis betrgt im Vorverkauf 35Euro plus zehn Prozent Vorverkaufsgebhr.

Auch Die rzte, Badesalz, Die Klostertaler, die Bundeswehr-Bigbandund die Abba-Gold-Show gehren ins Programm des Hessentages2008 in Homberg/Efze. Im Internet sind nhere Informationen, genaueTermine und Vorverkaufskarten unter www.hessentag2008.de zu haben.Einen Link entfernt befindet sich der Online-Shop. DieTicket-Hotline ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr undsamstags von 9 bis 12 Uhr unter Telefon 05681/ 93668100 zuerreichen. Der Barverkauf findet zu den selben ffnungszeiten im Hessentagsbro,Obertorstrae 9, Altes Amtsgericht in Homberg (Efze) statt. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.