Hier geht es rund

Der diesjhrige Lolls-Festplatz hat es in sichBad Hersfeld. In wenigen Wochen wird die fnfte Jahreszeit in der Kreisstadt eingelutet:

Der diesjhrige Lolls-Festplatz hat es in sich

Bad Hersfeld. In wenigen Wochen wird die fnfte Jahreszeit in der Kreisstadt eingelutet: Das Lullusfest steht vor der Tr.

Neuheiten

In diesem Jahr wartet der Festplatz mit einigen Fahrgeschften auf, die bisher nicht vertreten waren. Seine Premiere feiert der neue Autoscooter der Firma Distel. Das Fahrgeschft verfgt ber eine sensationelle LED-Beleuchtung (der Kreisanzeiger berichtete). Die Lichtanlage ist ein wahres Glanzlicht: Laserlicht-Effekte gepaart mit einer Nebelanlage. Auf der Fahrbahn des neuen Geschftes von Distel, erst in diesem Jahr angeschafft, fahren Chaisen mit einem extravaganten Anstrich. Jhrlich wird dieser gewechselt. In Anlehnung an die Teilnehmerfahrzeuge bei der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM) sind die einzelnen Boliden beschriftet. Die Scooter-Freunde spren die DTM-Konkurrenz im Nacken. Dazu haben die Distels eigens einen exklusiven Lizenzvertrag mit dem Ausrichter der DTM, dem Internationalen Tuorenwagen-Rennen e. V. (ITR) als Inhaber der Markenrechte geschlossen.

Dreimal Magenkribbeln

Das diesjhrige Highlight auf dem Festplatz wird die Achterbahn Spinning Racer sein. Das Besondere: Auf einer Schienenlnge von insgesamt 424 Metern sorgen drehbare Chaise fr ein Kribbeln im Bauch. Sensationell enge Kurvenfahrten und zwei Steilabfahrten geben der Fahrt den ultimativen Kick. Fr Nervenkitzel sorgt auch das Cyber Space. Rund 50 Meter ber dem Boden macht eine acht-Personen-Gondel Loopings und erreicht dabei 90 Kilometer pro Stunde. Bei der Beschleunigung wirken Krfte bis zum vierfachen Krpergewicht auf die Mitfahrer. Ein weiteres Fahrgeschft, das fr Magenkribbeln sorgt, ist das Break Dance. Zuletzt gastierte es 2005 in der Lollsstadt.

Wer es ruhiger angehen mchte, ist bei den Familienfahrgeschften an der richtigen Adresse. Das Rundfahrtgeschft Seesturmbahn ist ein Klassiker. Das Besondere sind drehende Boote und Wasserspiele in der Mitte. Ein Traum fr Kinder im wahrsten Sinne des Wortes ist das Fahrgeschft Kindertraum. Auf verschiedenen Fahrzeugen knnen hierauf die kleinsten Lullusfest-Besucher ihre Runden drehen. Ebenfalls ein Hingucker nicht nur fr die Kleinen ist der Muse-Circus. In einem Terrarium vergngen sich 500 Muse in einem Miniaturzirkus oder in einer Westernstadt.

Das Geschft mit der Angst

Fr alle diejenigen, die keine Angst vor den Nagern haben, wird sich das Anschauen lohnen. Im Flying Crazy Bus werden die Kinder in luftige Hhe befrdert. Ein bisschen Mut gehrt dazu, wer mit dem besonderen Bus mitfahren mchte. Neu dabei ist eine Total verrckte Leiter, an der die Geschicklichkeit getestet werden kann. Jung und Alt gleichermaen fasziniert das Nostalgische Riesenrad mit seiner prchtigen Dekoration. Nicht nur fr den Nervenkitzel ist auf dem diesjhrigen Lolls-Festplatz gesorgt. Fr Gnsehaut und Angstschreie sorgt die Etagen-Geisterbahn Haunted Mansion.

In drehenden, hngenden, vibrierenden und kippenden Gondeln geht es durch die schaurig und gruselig gestaltete Geisterbahn. Auf einer Fahrstrecke von 100 Metern erwarten den Fahrgast zahlreiche Geisterfiguren und andere Gruseleffekte. Mit diesem in 2005 fertiggestellten Geschft reist ein niederlndischer Schausteller nach Bad Hersfeld. Ebenfalls zur Sparte Anschauen gehrt das Laufgeschft Pirates Adventure. Nicht nur uerlich bietet es viele Attraktionen. Die Abenteuer-Simulationsanlage gastierte bereits vor sechs Jahren beim Lollsfest.

Leckereien

Neben all diesen Fahrgeschften gibt es natrlich auch wieder zahlreiche Imbiss- und Swarengeschfte. Neu dabei sind eine Herzlmacherei, eine Eiskonditorei und ein Backfischturm. Insgesamt 47 Schausteller haben einen der begehrten Vertrge zum Lullusfest 2007 erhalten. Eine Lollspremiere geben 19 Betriebe. Egal ob Jung oder Alt, es lohnt sich, schon jetzt gengend Lollsgeld zurckzulegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.