Hieronymus – Ernste zauberhafte Comedy

Bad Wildungen. Die Veranstalter sagen dem komödiantischen Zauberer "Hieronymus" nach, er sei einer der besten Bühnenpräsenzen. Er zaubert

Bad Wildungen. Die Veranstalter sagen dem komödiantischen Zauberer "Hieronymus" nach, er sei einer der besten Bühnenpräsenzen. Er zaubert seit seiner frühen Kindheit und seit 1988 als Vollprofi und ist am Samstag, 22. Januar ab 19.30 Uhr mit seinem aktuellen Programm im Bad Wildunger "Theater am Bunker" (ThaBu), zu Gast. 1997 entwickelte er seine heutige Bühnenfigur. 2001 hatte er sein erstes mehrmonatiges Engagement im Varieté Friedrichsbau, Stuttgart. Seitdem sind die etablierten Varietés & Comedy-Clubs im deutschsprachigen Raum sein Hauptbetätigungsfeld.

Im Mittelpunkt steht der schräge Typ "Mensch". Der ernste Komiker agiert mit derber Art - und wehe das Publikum lässt sich provozieren, dann läuft er zur Höchstform auf: Mit "gemeinen" Gags - ohne bloßzustellen - schafft er es, sich in die Herzen des Publikums zu spielen, das sich sehr rasch in einem Dialog mit ihm befindet. Minimalistisch und sparsam im Gebrauch, funktionieren seine Texte vor allem über seine Mimik. Mit der Anmut einer Brechstange kehrt Hieronymus die sonst so galanten Gepflogenheiten seines Metiers selbstironisch ins Gegenteil und verblüfft das Publikum mit erstaunlichen Illusionen. Statt sich mit öligem Charme dem Publikum anzubiedern, macht er mit eisernem Charme und lustlos rauem Tonseiner penetrant schlechten Laune Luft.Klingt nicht gerade wie der große Spaß - ist es aber. Ein besonderes Erlebnis - Hieronymus kommt als klassisch wirkender Zauberer auf die Bühne. Man muss ihn gesehen haben, um zu verstehen, wie er mit eisernem Charme und lustlos rauem Ton komisch wirkt. Mit jeder Unfreundlichkeit mehr gewinnt Hieronymus das amüsierte Publikum für sich.

Die Eintrittskarten kosten auf allen Plätzen 14 Euro (mit Kurkarte bzw. anderweitiger Ermäßigung 12 Euro) und sind bei den Kur- und Touristinformationen Bad Wildungen (Tel. 05621 / 96567-41) und Reinhardshausen erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.