Hilfe und Partner

Waldeck-Frankenberg. Es gibt einen neuen Seniorenwegweiser fr den Landkreis. Erster Kreisbeigeordneter und Sozialdezernent Peter Niederstr

Waldeck-Frankenberg. Es gibt einen neuen Seniorenwegweiser fr den Landkreis. Erster Kreisbeigeordneter und Sozialdezernent Peter Niederstraer stellte die Broschre mit vielen Hinweisen auf Selbsthilfegruppen und Ansprechpartner vor. Es ist bereits das dritte Info-Heft, das mit einer Auflage von 4.000 Exemplaren nun ausliegt.In enger Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Soziale Angelegenheiten entstand der Wegweiser. Durch diese Fachberatung haben wir die Gewissheit, tatschlich die Ausknfte anzubieten, die fr unsere lteren Mitbrgerinnen und Mitbrger relevant sind, so Niederstraer.Die Broschre ist in vier Rubriken unterteilt: persnliche Hilfe und Beratung, wirtschaftliche Hilfen, Anbieter sozialer Dienste und sonstige soziale Angebote. Es finden sich Angaben ber Seniorenbeirte oder Selbsthilfegruppen ebenso wie Hinweise auf die Zahlung von Pflegegeld, Pflege in einer Einrichtung oder mobile Dienste. Der Seniorenwegweiser ist bei den Stdten und Gemeinden kostenlos erhltlich. Ebenso auch beim Landkreis Fachdienst soziale Angelegenheiten und Fachdienst Gesundheit liegen Exemplare zur Abholung bereit.Wer Interesse an der Broschre hat, kann sich auerdem an einen der DRK-Kreisverbnde wenden und die Schrift dort abholen. Auerdem wurde der Wegweiser auch im Internet verffentlicht www.landkreis-waldeck-frankenberg.de. Nhere Informationen gibt es beim Fachdienst Soziale Angelegenheiten unter der Rufnummer 05631/954209.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.