„Holiday in(n) Las Vegas“

Mengeringhausen. Mit der Komödie "Holiday in(n) Las Vegas" von Christoph Borghoff und Mark Philips eröffnet das Statt-Theater Mengeringhau

Mengeringhausen. Mit der Komödie "Holiday in(n) Las Vegas" von Christoph Borghoff und Mark Philips eröffnet das Statt-Theater Mengeringhausen am Samstag, 17. März, seine Spielsaison in der Stadthalle.

Eine bunt gemischte Gruppe Urlauber vereint der Wunsch nach einem entspannten, wohlverdienten Sommerurlaub. Was käme da gelegener als das Angebot in Cindys Reisebüro, das eine Woche "Holiday in Las Vegas" verspricht? Ob gemeinsame Disko-Abende, Wellnessprogramm oder Sport: Ganz zufällig hält Reisebüroinhaberin Cindy für ihre Kunden genau das bereit, was sie sich für ihre Ferien wünschen. Und das alles zu einem sensationellen Preis. Ohne große Hintergedanken willigen die unterschiedlichsten Typen ein und treten voller Vorfreude ihren Urlaub an.

Doch schnell stellen die Urlauber fest, dass sie ihre Ferien nicht in der amerikanischen Weltmetropole, sondern ganz woanders verbringen werden... Von nun an sorgen Reiseleiterin Linda, Clubchefin Tita und deren Angestellter Sandro dafür, dass die gemeinsame Zeit alles, aber kein entspannter Urlaub wird. 

Premiere ist am Samstag, 17. März, um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen finden am 23., 24., 29.  und 31. März jeweils um 20 Uhr statt. Am 18. und 25. März sind Vorstellungen um 18 Uhr. Alle Aufführungen finden in der Stadthalle Mengeringhausen statt. Karten zum Preis von acht Euro können unter Tel. 05691/8849688 bestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.