Hundeführerschein im Angebot

Korbach. Zum ersten Mal bietet der VfG Korbach einen Vorbeitungskurs zum Erlangen des VDH-Hundeführerscheins an. Menschen, die mit Hunden leben wolle

Korbach. Zum ersten Mal bietet der VfG Korbach einen Vorbeitungskurs zum Erlangen des VDH-Hundeführerscheins an. Menschen, die mit Hunden leben wollen, müssen über Grundkenntnisse im Umgang mit ihnen verfügen. Aus diesem Grund bietet der VDH - Verband für das Deutsche Hundewesen - und seine Mitgliedsvereine allen Hundehaltern Hilfe und Unterstützung an.

Hundeführerschein

Sachkunde des Hundehalters, Gehorsam und Sozialverträglichkeit des Hundes bilden die drei Säulen des VDH-Hundeführerscheins. Vorbereitungskurse und Prüfungen zum VDH-Hundeführerschein werden nach einheitlichen Kriterien unter Mitwirkung der vom VDH ausgebildeten, geprüften und anerkannten - lizensierten - Ausbilder und Prüfer durchgeführt.

Dieses Angebot des VDH steht allen Hundhaltern offen und bietet die Möglichkeit einer Ausbildung auf hohem Niveau mit einem einheitlichen Qualitätsstandard. Erster Vorsitzender Gunter Weber ist Leistungsrichter beim Hundesportverband Rhein-Main und lizensierter VDH-Ausbilder. Die Kursleitung übernimmt Ausbildungswartin Monika Weiß - lizensierte Ausbilderin des HSVRM.

Der Verein lädt alle interessierten Hundehalter zu einem ersten Treffen zum VDH-Hundeführerschein am Sonntag, dem 22. April 2012, um 10.00 Uhr auf das Übungsgelände Am Melm/Wildunger Landstraße in Korbach ein. Die bundeseinheitliche Kursgebühr beträgt 75,00 € plus 15,00 € für das Teilnehmerpaket mit Schulungsunterlagen. Die Kursdauer beträgt ca. acht Wochen mit jeweils ein bis zwei Übungsstunden in Theorie und Praxis wöchentlich. Der Prüfungstermin wird voraussichtlich der 29. Juli 2012 sein. Die Prüfungsgebühr für Kursteilnehmer beträgt 25,00 € für Nichtkursteilnehmer 50,00 €.

 Beschäftigungstipps

Ab Freitag, 20. April 2012, 19.00 Uhr, bietet der Verein einen Kurs für alle Hundehalter, die ihren Hund gerne sinnvoll beschäftigen wollen, ohne gleich Hundesport zu betreiben oder für Prüfungen trainieren zu wollen. Rasse, Größe und Alter der Hunde sind hier Nebensache.

Der Verein bietet unter sachkundiger Anleitung unterschiedliche Beschäftigungsmöglichkeiten für die Hunde an: geistige Auslastung des Hundes mit Such- und Schnüffelspielen, Erlernen von kleinen Tricks und bei Bedarf Clickertraining. Für spring- und lauffreudige Hunde steht der Turnierhundsportparcours mit den unterschiedlichsten Hindernissen zur Verfügung. Aber auch alte, kranke oder behinderte Hunde wollen noch beschäftigt werden. Hierfür stehen - ähnlich wie bei einem Welpenparcours - extra niedriege Hürden und flache Hindernisse oder verschiedene Untergründe zur Verfügung, die die Hunde mit Handicap überklettern oder -laufen können, um so ihre Motorik zu verbessern und ihre Beweglichkeit zu erhalten bzw. wieder her zu stellen. Die Teilnahme kostet 6,00 € pro Übungsstunde bzw. 45,00 € für eine 10er-Karte.

Anmeldungen nimmt der Verein ab sofort unter (05634) 315 oder moni-gunter@t-online.de an. Weitere Infos rund um den Verein finden Interessierte unter www.vfg-korbach.de. Die Übungsstunden des Vereins: Mittwoch ab 16.00 Uhr für Begleit- und Schutzhunde und Samstag ab 14.00 Uhr Obedience, ab 15.00 Uhr Unterordnung Begleit- und Schutzhunde, Turnierhundsport, ab 18.00 Uhr Schutzdienst. Interessierte Hundehalter sind immer willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt

Die Erbverwalter von Prince und das Pantone Color Insititut haben Prince auf eine ganz besondere Weise geehrt. Der Sänger hat seinen eigenen Farbton bekommen. Alle …
Kein Witz! Sänger Prince wird mit eigenem Farbton geehrt
Video

Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Ob sie damit gerechnet hat? Lena Meyer-Landrut hat ihren ersten Online-Store, den „The Lena Shop“ eröffnet. Was dann passiert ist, verrät das Video.
Darum können die Fans bei „The Lena Shop“ gerade nichts kaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.