Udo Jürgens für Nachtschwärmer

Bad Arolsen. "Siebzehn Jahr, blondes Haar" so schallt es derzeit aus dem BAC-Theater. Unter dem Arbeitstitel "Bis(s) auf den letzten Ne

Bad Arolsen. "Siebzehn Jahr, blondes Haar" so schallt es derzeit aus dem BAC-Theater. Unter dem Arbeitstitel "Bis(s) auf den letzten Nerv" bereitet das Ensemble der Bad Arolsen Company BAC momentan einen Abend mit Liedern von Udo Jürgens vor. Aber warum Udo Jürgens?Diese Frage hat sich Bezirkskantor Jan Knobbe auch gestellt. Und dann hat er die musikalische Leitung des Projekts übernommen, hat Arrangements geschrieben und die Band zusammengestellt, auch weil es für ihn eine Herausforderung bedeutete, diese Art von Unterhaltungsmusik gut zu präsentieren. Die Trennung in "künstlerisch-hochwertige" und unterhaltende Musik, die es vielleicht mal gab, ist überholt. Gute Musik sollte immer auch sehr unterhaltend sein. So sieht das auch Jens Guske, der die Regie führt für den Udo-Jürgens-Liederabend. 14 BAC-Mitglieder bilden das Aufführungsteam.Am Freitag, 24.Juni, um 22.30 Uhr, wird in der Fürstlichen Reitbahn des Welcome Hotels der Liederabend im Rahmen des Nachtschwärmer-Programms der Barock-Festspiele aufgeführt. Eintrittskarten sind erhältlich im Touristik-Service Bad Arolsen, Große Allee 24, 34454 Bad Arolsen, Tel. 05691 / 801233.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.