Kabarett mit „Werner Momsen“

Korbach.  Manchmal ist es ganz gut, wenn einem jemand sagt, wo der Hammer hängt. Genau das tut Werner Momsen, seines Zeichens Klappmaulpuppe und Kab

Korbach.  Manchmal ist es ganz gut, wenn einem jemand sagt, wo der Hammer hängt. Genau das tut Werner Momsen, seines Zeichens Klappmaulpuppe und Kabarettist, der am Donnerstag, 22. September, um 20 Uhr in die Korbacher Stadthalle kommt.Werner Momsen ist schon immer 67 Jahre alt  (klar, wenn er eine Puppe ist…), Rentner, seit 40 Jahren mehr oder weniger glücklich verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Und er hat soviel Halbwissen, wie wohl sonst nur noch ganz wenige Menschen. Und weil das so ist, teilt er denen, die nicht so viel abbekommen haben, gern seine Einsichten mit.Für "Werner Momsen ihm seine nicht ganz eigene Soloshow" bringt das Nordlicht den Sänger Henning Kothe mit nach Korbach. Mit dem Sänger hatte Momsen eigentlich einen gemütlich-besinnlichen Abend geplant, mit Geschichtchen und Liedern von der See, der Heimat und der Liebe. Unglücklicherweise hat die Agentur was vermasselt, und der bestellte Sänger kann nur Klassik-Lieder.Karten gibt es im Vorverkauf zu Preisen von 10 bis 14 Euro im Bürgerbüro im Rathaus sowie an der Abendkasse zu Preisen von 12 bis 16 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.