Kafkas „Bericht für eine Akademie“

+

Bad Arolsen. Im Theater der Bad Arolsen Company BAC geht es tierisch zu. In Kafkas  Erzählung, "die Verwandlung", erwacht ein Mensch eines

Bad Arolsen. Im Theater der Bad Arolsen Company BAC geht es tierisch zu. In Kafkas  Erzählung, "die Verwandlung", erwacht ein Mensch eines Morgens als Käfer. Die BAC-Aufführung ist nun gewissermaßen das Gegenstück, denn hier mutiert ein Affe zum Menschen. Allerdings geschieht dies langsam, beinahe unmerklich, über den Bildungsweg. Das Tier sieht in der Metamorphose den einzigen Ausweg aus seiner Gefangenschaft, dem üblichen Affenkäfig. Scheinbar gelingt diese Flucht nach oben (auf der Evolutionstreppe) und man lädt ihn sogar ein, einen "Bericht für eine Akademie" zu verfassen.Auch die literarische Gattung wurde verwandelt und aus der ursprünglichen Erzählung hat sich ein Ein-Personen-Stück entwickelt. Zu sehen ist es am Samstag, 27. August, um 19.30 Uhr im BAC-Theater. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Aumann, Telefon 05691/3553.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.