Karnevalsreiten in Volkmarsen

+
Landesauslaenderbeirat protestiert gegen Verunglimpfung von Tuerken in der ARD-Sendung Frankfurt: Helau!

Volkmarsen. In Volkmarsen findet am Freitag, den 8. Februar 2013, das jährliche Karnevalsreiten des dortigen Reit- und Fahrvereins statt. In der Reit

Volkmarsen. In Volkmarsen findet am Freitag, den 8. Februar 2013, das jährliche Karnevalsreiten des dortigen Reit- und Fahrvereins statt. In der Reithalle zeigen die großen und kleinen Karnevalisten am Abend in ihren bunten Kostümen zu passender stimmungsvoller Musik, was sie beim Voltigieren und im Reitunterricht im letzten Jahr gelernt haben. Alle Karnevalsbegeisterten und Freunde des Reitsports sind herzlich eingeladen, die Vorführungen anzusehen. Los geht es um 18 Uhr. Unter der bewährten Leitung von Reitlehrerin Susanne Dersch präsentieren zunächst die Voltigierer in verschiedenen Gruppen akrobatische Übungen auf dem Pferderücken. Ab circa 19 Uhr zeigen die Reiter in selbstkreierten Kostümen ihr Können zu Pferde in einer Reitstunde. Auch die Pferde werden "verkleidet" vorgestellt. Im Anschluss wird jeweils das beste Kostüm prämiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.