Kinder im Netz

Frankenberg. Laut der aktuellen Studie Kids am Computer surfen mittlerweile 94 Prozent aller Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren

Frankenberg. Laut der aktuellen Studie Kids am Computer surfen mittlerweile 94 Prozent aller Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren im Internet. Jedes Dritte sogar tglich oder fast tglich. Doch ob chatten (zwanglose Kommunikation), surfen (nach Informationen suchen) oder bloggen (an einer Internet-Themenseite mitschreiben): Der Aufenthalt in der virtuellen Welt ist nicht gefahrlos. Welchen Gefhrdungen Kinder ausgesetzt sind, wissen Eltern aber nicht unbedingt. Deshalb bietet das Nachhilfeinstitut Studienkreis in Frankenberg auf seiner Internetseite frankenberg.nachhilfe.de Eltern unter dem Motto Internet mit Sicherheit! jetzt einen kostenfreien Test an.Den Test hat der Medienpdagoge Prof. Dr. Stefan Aufenanger eigens fr den Studienkreis entwickelt. Er gibt Mttern und Vtern Aufschluss darber, ob sie sich gut genug mit mglichen Gefhrdungen auskennen, denen sich ihre Kinder im Internet mglicherweise aussetzen. Alle Teilnehmer des Checks erhalten Tipps, wie sie mgliche Gefahren abwenden knnen und wie ihre Kinder das Internet positiv fr Schule und Freizeit nutzen knnen. In einem begleitenden Online-Forum haben Eltern zudem Gelegenheit, Erfahrungen untereinander auszutauschen und Fragen zu stellen. Hufig gestellte Fragen wird Professor Aufenanger im Forum beantworten. Der Studienkreis verlost unter den Teilnehmern des Online-Checks Fachbcher zum Thema.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Schmerztherapie bei „Darmgeschichten'

Dr. Manfred Herbert und Christiane Frank.Korbach. Heraus aus der Isolation, heit die Devise der Selbsthilfegruppe Da
Schmerztherapie bei „Darmgeschichten'
Gesund oder schädlich?
Kultur

Gesund oder schädlich?

Weihnachtsgewürze und ihre WirkungenWaldeck-Frankenberg. Weihnachtsdelikatessen wie Zimtsterne, Lebkuchen und Spekulatius sind gerade in den letzten
Gesund oder schädlich?
Kostenlose Schulung für ehrenamtliche gesetzliche Betreuer und Bevollmächtigte
Kultur

Kostenlose Schulung für ehrenamtliche gesetzliche Betreuer und Bevollmächtigte

Waldeck-Frankenberg. Die Betreuungsverein Lebenshilfe Waldeck e.V. und Treffpunkt Korbach e.V. veranstalten auch in diesem Jahr in der Zeit vom 1. Feb
Kostenlose Schulung für ehrenamtliche gesetzliche Betreuer und Bevollmächtigte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.