Kindercamp am Edersee

Edersee. Ohne Eltern verreisen, viel Ferienspaß mit reichlich Sport und dabei sicher und gut versorgt sein. Als Jugendreiseanbieter hat die Sportjuge

Edersee. Ohne Eltern verreisen, viel Ferienspaß mit reichlich Sport und dabei sicher und gut versorgt sein. Als Jugendreiseanbieter hat die Sportjugend schon seit vielen Jahren einen guten Namen. Zunehmend werden auch Freizeiten für Kinder angefragt, sodass die Sportjugend in diesem Jahr für die Sommerferien mehrere Angebote für die Altersgruppe ab acht Jahren ins Programm aufgenommen hat.

Jede Menge Kletterangebote (In- und Outdoor), ein eigenes Big-Tipi, Baumhäuser, Beachvolleyballfeld, Fußball-, Basketballplätze, Kanus und Riesenschaukeln warten auf die Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren. Gut ausgebildete Teamer der Sportjugend begleiten die Teilnehmer/innen bei den Erkundungen im Kanu auf dem Edersee. Dazu gibt es reichlich bunte Campabende mit Grillen am Lagerfeuer, Spiele, Partys und kreative Workshops.

Informationen und Anmeldung bei Sportjugend Hessen, Stefanie Heuser, Tel. 0 69.67 89 269, SHeuser@sportjugend-hessen.de, www.sportjugend-hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt

Absicht oder Malheur? Beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest stach das Bühnendesign deutlich hervor und sorgte nicht nur im Netz für Spott. Gleiches …
Genitalien bei ESC und GNTM? Zuschauer verwundert und erregt

ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song

Michael Schulte wird also kommenden Mai Deutschland beim Eurovision Song Contest  mit dem Song „You let me walk alone“ präsentieren. 
ESC-Vorentscheid: Böse Klau-Vorwürfe gegen Schultes Gewinner-Song

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.