Kino-Scout II: Die Tribute von Panem

Darsteller: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Lenny KravitzRegie: Gary RossLänge:142 min.FSK:12Bewertung: In einer Zukunft, in der

Darsteller:Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Lenny Kravitz

Regie: Gary RossLänge:142 min.FSK:12Bewertung:

In einer Zukunft, in der die Welt so wie wir sie kennen nicht mehr existiert, befindet sich auf der Fläche der heutigen USA das Land Panem. Nachdem der 13. Distrikt durch einen Aufstand gegen die Regierung zerschlagen wurde, gibt es noch 12 weitere Distrikte in denen zum Teil ärmliche Verhältnisse herrschen. Während die Menschen im Regierungsbezirk Kapitol in Wohlstand und Überfluss leben, kämpfen die Menschen in den Distrikten täglich um Essen und ums Überleben.Um daran zu erinnern, dass die Regierung keine weiteren Aufstände duldet und um ihre Macht zu demonstrieren, werden jährlich die Hungerspiele veranstaltet, die als riesiges TV-Event vermarktet werden. Aus jedem der zwölf Distrikte wird je ein Junge und ein Mädchen im Alter zwischen 12 und 18 Jahren zur Teilnahme an den Spielen ausgelost.

Als im 12. Distrikt ihre kleine Schwester ausgelöst wird, meldet sich Katniss Everdeen freiwillig um sie zu schützen. Zusammen mit Peeta, der als männlicher Teilnehmer gelost wurde, bricht sie zum Kapitol auf, um an den Spielen teilzunehmen. Doch die Regeln besagen, dass nur einer gewinnen kann – derjenige, der die tödlichen Spiele bis zum Schluss überlebt. Katniss muss gegen Ihre Mitstreiter kämpfen, zu denen nun auch Peeta gehört, und die Zuschauer wollen eine mitreißende Show geboten bekommen.

Die neuste Romanverfilmung, die als Nachfolger von Harry Potter und der Bis(s)-Reihe gehandelt wird, kommt als spannendes aber auch sehr brutales Science-Fiction-Abenteuer auf die Leinwand.Nach einer etwas schleppenden Einführung in die Welt von Panem, den Hungerspielen und deren Auslosungen beginnt in der Arena ein packender Kampf zwischen den einzelnen Tributen, bei dem es auch unter Freunden und Verbündeten letztlich um tödliche Spiele geht, aus denen nur der Sieger lebend herauskommt. Ein absolut sehenswerter Film – spannend und mit gut verpackter Handlung. Für meinen Geschmack ist die Freigabe ab 12 Jahren aber sehr grenzwertig, da die Kampfszenen nichts für empfindliche Zuschauer sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.