Im Kino: Titanic in 3D, Best Exotic Marigold Hotel, Zorn der Titanen, Die Piraten

+

Weitere Filme und die Vorstellungen in den Waldeck-Frankenberger Kinos lesen Sie in der Ausgabe des Eder-Diemel Tipp am Samstag…Titanic in 3D (Ge

Weitere Filme und die Vorstellungen in den Waldeck-Frankenberger Kinos lesen Sie in der Ausgabe des Eder-Diemel Tipp am Samstag…

Titanic in 3D (Genre: Action, Drama, Romanze/ 195 Minuten/ab 12 Jahren)

Bei der Suche nach Schätzen an Bord des Wracks der Titanic stößt ein Abenteurer auf das Porträt des jungen Mädchens Rose (Kate Winslet), das einen wertvollen Diamanten trägt. Er stöbert Rose auf, die den Untergang 1912 überlebt hat. Sie erzählt ihm die Geschichte von ihrer tragischen Liebe zu dem armen Jack (Leonardo Di Caprio), den sie an Bord kennenlernte und der mit ihr das größte Schiffsunglück der Geschichte erlebte.

Das Jahr 2012 markiert den 100. Jahrestag des Untergangs der Titanic, des damals modernsten Passagierschiffs der Welt, das auf seiner Jungfernfahrt im April 1912 mit einem Eisberg kollidierte und sank.

Dieses Ereignis war der Ausgangspunkt für den zweiterfolgreichsten Film aller Zeiten, der mit insgesamt 11 Oscars ausgezeichnet wurde u.a. mit dem Oscar für Beste Regie und Bester Film. Weltweit bewegte die faszinierende und ergreifende Liebesgeschichte Millionen Menschen und war der Beginn der Weltkarrieren von Leonardo Di Caprio und Oscar-Preisträgerin Kate Winslet.

James Cameron, der das Buch zum Film schrieb und als Produzent und Regisseur fungierte, bringt nun die digital bearbeitete 3D-Fassung zurück ins Kino und ermöglicht denen, die den Film noch nie auf der großen Leinwand gesehen haben, und allen, die Titanic in der alten Version kennen, ein einzigartiges, atemberaubendes Kinoerlebnis.

Best Exotic Marigold Hotel (Genre: Komödie, Familie/ 125 Minuten/ab 0 Jahren)

Wenn man alt ist, fühlt man sich von der Gesellschaft oft "ausrangiert". Nicht mit uns, denkt sich eine Gruppe rüstiger Engländer im höheren Alter, die aus ganz unterschiedlichen Gründen in das "Best Exotic Marigold Hotel" nach Indien reisen.

Doch kaum dort angekommen, entpuppt sich das Hotel als Ruine, der Manager als Traumtänzer und so manch einer bringt sein ganz persönliches Sorgenpaket mit in die fremde Welt, die zur neuen Heimat werden soll. Regisseur John Madden gelingt ein sehr amüsantes Treffen der Kulturen, angefüllt mit vielen heiteren, aber auch einigen bittersüß melancholischen und tragischen Momenten.

Als Vorlage des Films diente der Roman von Deborah Moggach. Die Besetzung klingt wie ein Best of der britischen Darstellerriege, allen voran Maggie Smith, Judi Dench, Bill Nighy und Tom Wilkinson, die in der exotischen Atmosphäre Indiens ihr ganzes Können entfalten. Die Dialoge sind liebevoll lakonisch, immer gewürzt mit einer Prise britischem Humor. Die Figuren wachsen schnell ans Herz und so dient diese charmante "Reise nach Indien" als Paradebeispiel für den Mut zu einem Neuanfang und niemals endender Lebenslust – egal in welchem Alter.

Zorn der Titanen in 3D (Genre: Action, Abenteuer, Fantasy/ 100 Minuten/ab 12 Jahren)

Zehn Jahre nach dem heldenhaften Sieg über den monströsen Kraken möchte der Halbgott Perseus (Sam Worthington), Sohn des Zeus (Liam Neeson), ein beschauliches Leben als Fischer und allein erziehender Vater seines zehnjährigen Sohnes Helius führen.

Doch die Götter kämpfen mit den Titanen weiterhin um die Vorherrschaft. Denn weil die von den Menschen kaum noch verehrt werden, verlieren die Götter ihre Macht über die eingekerkerten Titanen und ihren grimmigen Anführer Kronos, den Vater der schon ewig herrschenden Brüder Zeus, Hades (Ralph Fiennes) und Poseidon (Danny Huston).

Die Piraten in 3D (Genre: Fantasy/ 90 Min./ab 0 Jahren)

Der Held dieser turbulenten Geschichte ist der Piratenkapitän mit dem üppigen Vollbart. Er ist zwar grenzenlos enthusiastisch, aber irgendwie wenig erfolgsverwöhnt.

Trotzdem schlägt dieser "Schrecken der Weltmeere" alle Warnungen und Widrigkeiten in den Wind und verfolgt nur einen Traum: Zusammen mit seiner bunt zusammengewürfelten Crew will er seine beiden Erzrivalen Black Bellamy und Cutlass Liz aus dem Weg räumen und den heiß begehrten Preis für den "Besten Piraten des Jahres" gewinnen.

Dabei verschlägt es unsere Helden von den Ufern der exotischen Blutinsel in die nebligen Straßen des viktorianischen London. Auf ihrer Reise müssen sie eine diabolische Königin bekämpfen und sich mit einem unglücklich verliebten jungen Wissenschaftler verbünden. Doch was immer auch passiert, sie vergessen nie, was alle Piraten am meisten lieben: Abenteuer!

Weitere Filme und die Vorstellungen in den Waldeck-Frankenberger Kinos lesen Sie in der Ausgabe des Eder-Diemel Tipp am Samstag…

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.