Kirchenmusikmitmachtage

Berndorf. Im Twistetaler Ortsteil Berndorf werden von Freitag, 9. November, bis Sonntag, 11. November, die Berndorfer Kirchenmusikmitmachtage veransta

Berndorf. Im Twistetaler Ortsteil Berndorf werden von Freitag, 9. November, bis Sonntag, 11. November, die Berndorfer Kirchenmusikmitmachtage veranstaltet.Am Freitag und Samstag gibt es jeweils verschiedene Kirchenmusikworkshops für Jung und Alt. Diese reichen vom Trommeln auf Congas, einem Diavortrag über Musik und Tanz im Gottesdienst in Namibia, über Afrikanisches Tanzen und Gesang und Gospel bis zum Basteln von Musikinstrumenten.Am Freitagabend um 19.30 Uhr gibt es ein Abendkonzert in der Kirche Berndorf mit Liedermacher und Pfarrer Reinhard Grenz aus Eppe, dem Posaunenchor Berndorf und Orgelinterpretationen von Heiko Emde.Am Samstagabend folgt um 19.30 Uhr ein Abendkonzert in der Kilianskirche in Korbach mit Orgel und Jazz mit Eberhard Jung und Peter Hamburger sowie Freiwilligen aus dem Workshop "Rhythm all the way". Ein Abschlussgottesdienst am Sonntag, 11. November, um 10 Uhr in der Berndorfer Kirche beendet die Veranstaltung.Für das Wochenende wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 5 Euro erhoben, Kinder bis 15 Jahre zahlen 3 Euro.  Anmeldungen mit der Teilnahmegebühr werden im Kindergarten Berndorf entgegengenommen. Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Ursula Nobiling, Tel.: 05636/223.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Profis verwenden die Nadel nur einmal
Kultur

Profis verwenden die Nadel nur einmal

"Es gibt in den Infektionsschutzgesetzen des Bundes und der Länder, insbesondere in den Gesetzen, die sich mit der Tätowier- und Piercing Bran
Profis verwenden die Nadel nur einmal

Vorsicht, Betrüger!

Waldeck-Frankenberg. Die Dachdecker-Innung Waldeck-Frankenberg warnt vor Betrgern. Zurzeit sind in Nordhessen wieder Da
Vorsicht, Betrüger!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.