Klassik am Nachmittag

Fulda. Am Donnerstag, den 17. März, um 14 Uhr findet im Fürstensaal des Stadtschlosses die Veranstaltung "Klassik am Nachmittag" für ält

Fulda. Am Donnerstag, den 17. März, um 14 Uhr findet im Fürstensaal des Stadtschlosses die Veranstaltung "Klassik am Nachmittag" für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt Fulda statt. Gestaltet wird das Nachmittagskonzert vom Petersburger Salon.

Das Petersburg des 19. Jahrhundert war berühmt für seine literarischen und musikalischen Salons. In Petersburger Salons trafen sich große Künstlerinnen und Künstlerinnen. Aber die Gastgeberinnen eröffneten nicht nur einen Raum für andere, sie selber waren auch Künstlerinnen, die mit ihren Gästen musizierten und sangen. Die große Petersburger Sopranistin Tatjana Tscharskaja bringt zusammen mit der Pianistin Ludmila Hallaeva eine Erinnerung an diese Zeit zurück. Martina Ritter führt mit Geschichten und Gedichten durch das Programm. Dadurch entsteht eine besondere persönliche Atmosphäre im Stile des Salons. Das Konzertmotto ist in diesem Jahr "Musikalische Reise um die Welt". Wir hören Werke von Komponisten wie z.B. Tschaikowsky, Schostakowitsch, Bulachow, Grieg, Mozart, Piazzolla und Bach.

Da es einen Aufzug im Stadtschloss gibt, kann die Veranstaltung problemlos von gehbehinderten Menschen besucht werden. Die Ausgabe der Eintrittskarten zum Preis von 3 Euro ist ab Donnerstag, 10. März, im Bürgerbüro im Stadtschloss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.