Klassisches Konzert

Landau. Das Heeresmusikkorps 2 der Deutschen Bundeswehr ist am 28. April ab 19 Uhr zu Gast in der ev. Kirche Landau. Die Initiatoren unter Leitung von

Landau. Das Heeresmusikkorps 2 der Deutschen Bundeswehr ist am 28. April ab 19 Uhr zu Gast in der ev. Kirche Landau. Die Initiatoren unter Leitung von Oberst a. D. Jrgen Damm (li.), Pfarrer Axel Schudt (re.) und Oberfeldwebel Peter Cloos (Mitte), der fr die Gesamtleitung des Kammerorchesters verantwortlich ist, bieten ein abwechslungsreiches Programm in verschiedenen Besetzungen sowie Solistisch.

Das eher klassische Konzert dient dem Ziel, finanzielle Mittel fr die Behindertenarbeit des Landkreises Waldeck Frankenberg (Aktion fr behinderte Menschen) und die Behindertenarbeit der evangelischen Gemeinde Landau einzuspielen. Oberst a. D. Jrgen Damm betonte, dass kein Eintritt genommen, aber eine freiwillige Spende erbeten wrde.

Pfarrer Schudt erklrt, dass die Kirche bis zu 450 Menschen Platz bieten knne und ein behindertengerechter Zugang vorhanden sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.