Klinik-Daten im Internet

Bad Arolsen. Die Gesundheit Nordhessen verffentlicht seit Montag, 19. April 2010, die Qualittsergebnisse 2009 ihrer Krankenhuser im

Bad Arolsen. Die Gesundheit Nordhessen verffentlicht seit Montag, 19. April 2010, die Qualittsergebnisse 2009 ihrer Krankenhuser im Internet. Die Ergebnisse sind Teil einer Datenauswertung von rund 100 Kliniken in Deutschland, die der Initiative Qualittsmedizin (IQM) angehren. Wir wollen unseren Patienten die bestmgliche medizinische Versorgungen bieten, so der Vorstandsvorsitzender Dr. Gerhard M. Sontheimer (Bild). Daher haben wir 2008 mit anderen Krankenhusern verschiedener Trger die Initiative Qualittsmedizin gegrndet. Sie steht fr Transparenz und das stndige Arbeiten an der weiteren Qualittsverbesserung. Fr die Qualittsmessung werden Daten herangezogen, die im Klinikalltag ohnehin fr die Abrechnung von Leistungen erhoben werden. Verglichen werden beispielsweise die Zahl der behandelten Patienten und die Zahl der Todesflle whrend des stationren Aufenthaltes. Die Daten fr die Klinik in Bad Arolsen sind hier oder unter www.gesundheit-nordhessen.de/iqm_arolsen verffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Nach dem Kollegah und Farid Bang einen Echo bekommen haben, stehen die beiden nun ohne Plattenfirma da. Das Musikunternehmen BMG stoppte die Zusammenarbeit mit den …
Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit mit Kollegah und Farid Bang

Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Der Hamburger Verlag Gruner + Jahr stellt nach 15 Jahren sein Magazin „Neon“ ein. Das Heft erscheint am 18. Juni zum letzten Mal.
Werden viele junge Erwachsene nun traurig sein? Die „Neon“ gibt‘s schon bald nicht mehr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.