Den Kreislauf auf Trab bringen

Von HEINZ-DIETER HELFERNach Definition der Weltgesundheitsorganisation liegt ein niedriger Blutdruck bei Werten vor, die dauerhaft unter 110/70 mmHg (

Von HEINZ-DIETER HELFER

Nach Definition der Weltgesundheitsorganisation liegt ein niedriger Blutdruck bei Werten vor, die dauerhaft unter 110/70 mmHg (bei Mnnern) und 100/60mmHg (bei Frauen) liegen. Niedriger Blutdruck ist keine Erkrankung, sondern in erster Linie ein Messwert. Er beschert manchen sogar ein langes Leben, weil er im Gegensatz zum Bluthochdruck vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schtzen kann. Betroffenen sollten im Alltag folgende Ratschlge beherzigen:- Morgens nicht gleich aus dem Bett springen, langsam aufstehen;- Koffeinhaltige Getrnke in Maen sind vorbergehende Muntermacher;- Duschen Sie warm-kalt im Wechsel: Das Wasser in Richtung Herz fhren, vom rechten Bein nach oben, dann das linke Bein, der rechte Arm;- Gut fr die Durchblutung sind leichte Brstenmassagen;- Treiben Sie regelmig (Ausdauer-)Sport, aber beranstrengen Sie sich nicht;- Auf ausreichend Flssigkeitszufuhr achten: Durch das Schwitzen im Sommer verliert der Krper Wasser und Salze;- Lockere und luftige Kleidung bevorzugen, dennn Wrmestau fhrt zu Weitung der Blutgefe;- Nicht stundenlang sonnen, sich hauptschlich im Schatten aufhalten;- Meiden Sie ppige Mahlzeiten, Alkohol und Nikotin;- Leichte, statt fettreiche Kost bevorzugen und mehrere kleine Mahlzeiten ber den Tag verteilen. So kommt der Kreislauf durch Selbsthilfemanahmen in Schwung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.