„Der Krimi vom Weihnachtsmann“

Korbach. Es ist fast Weihnachten und bei Familie von Bölleburg herrscht das blanke Chaos. Vater Achim sollte sich eigentlich als Weihnachtsmann verkl

Korbach. Es ist fast Weihnachten und bei Familie von Bölleburg herrscht das blanke Chaos. Vater Achim sollte sich eigentlich als Weihnachtsmann verkleiden, aber plötzlich verschwindet er spurlos. Mutter von Bölleburg ist in Urlaub. Auf einmal ist da noch ein anderer Weihnachtsmann, der seltsames Zeug von himmlischen Dienstvorschriften und gültigen Rentierscheinen von sich gibt.

Die Kinder Stefan und Silke verstehen die Welt nicht mehr: Was ist denn nur diesmal vor Heiligabend los? Ob da vielleicht Kommissar Licht helfen kann? Oder vielleicht hängt das Chaos auch irgendwie mit dem echten Weihnachtsmann zusammen.

Bis alles geklärt ist, kommt es zu allerlei Verwechslungen, die in der Aufführung am Donnerstag, 22. November, ab 16 Uhr in der Korbacher Stadthalle zu erleben sind.

Karten sind im Vorverkauf im Bürgerbüro im Rathaus erhältlich. Preis je nach Kategorie 5,40, 7,60  bzw. 9,80 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.