Kufenstars, Snowboard-Rookies und Skizwerge

Winterberg. Von Rennrodel-Weltcup über Snowboardfestival und Nostalgieskirennen bis hin zum Kinderschneespiel-Event ist der Veranstaltungskalender de

Winterberg. Von Rennrodel-Weltcup über Snowboardfestival und Nostalgieskirennen bis hin zum Kinderschneespiel-Event ist der Veranstaltungskalender der Ferienwelt Winterberg jetzt randvoll.

Der Winterberger Wintermarkt lädt bis zum 6. Januar zum Flanieren und Genießen ein. Auf dem Marktplatz Untere Pforte treffen sich die Besucher bei Punsch, Glühwein und Spezialitäten. Die Kleinen jubeln auf dem Kinderkarussell und basteln in der Märchenhütte. Zu Silvester knallen die Korken: Mit Partymusik, beheizter Schirmbar und Feuerwerk geht’s ins neue Jahr. Der Winterzauber bleibt mit abendlichem Après-Ski dann auch noch in den ersten Januartagen.

Das Who-is-Who des internationalen Kufen-Sports beim Sekundenpoker: Am 19. und 20. Januarsind die Zuschauer live dabei, wenn internationale Spitzensportler beim VIESSMANN Rennrodel-Weltcup auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland um Sekundenbruchteile kämpfen. Mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 145 km/h rauschen die Athleten den Eiskanal hinab. Auf der großen Videowand verfolgen die Besucher jedes Detail.

Beim Schnee-Spiel-Festival kids on snow machen die Kleinen große Augen: Bunt und fröhlich zeigt sich das Postwiesen-Skigebiet am 27. Januar. Auf Vier- bis Zwölfjährige warten beim Schnuppertag der Skischule Neuastenberg lauter spannende Extras: Spielzeug, Tore, Bodenwellen, Schanzen und vieles mehr.

In coolen Outfits und lässiger Manier zeigt der Snowboard- und Freestyle-Nachwuchs, beim Chill and Destroy Snowboard- und Freeski Festival am 2. Februar, was er drauf hat. Das Publikum im Skidorf Neuastenberg staunt nicht schlecht über kreative Slopestyle-Action: stylishe Tricks, Spins, sauber gestandene Sprünge, spektakuläre Slides und Switches. Als Motivations-Motor wirken internationale Talentscouts, die dort nach potenziellen Stars Ausschau halten. Die Stimmung steigt auch abends bei der After-Contest-Party.

Über ein applaudierfreudiges Völkchen am Hang freuen sich auch die Starter des Winterberger Rodelcups. Der Event hat am 5. und 6. FebruarPremiere: Nach Klassen sortiert, zeigen die Teilnehmer im Wintersportpark Sahnehang ihr Geschick bei rasanten Schussfahrten ins Tal.

Ein winterliches Bild wie um die Jahrhundertwende bietet sich den Zuschauern beim Nostalgie-Skirennen am 17. Februar im Skidorf Neuastenberg. Eigens für diese charmante Aktion reisen viele Besucher auch von weiter her an. Die Damen in knöchellangen, wallenden Röcken, Muff und pelzbesetztem Kragen - die Herren in Kniebundhosen und Schiebermütze: So gewandet, absolvieren die Teilnehmer Paarsprünge über die Schanze, absolvieren ein Staffelrennen und eine Massenabfahrt zum Westdeutschen Wintersport-Museum. Das alles auf Großpapas ollen Holzlatten. Fotos: Veranstalter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.