Lieder von Piraten und anderen Wasserratten

Bergheim. Im Rahmen des Kinderkultursommers ist  "Ferri’s Musiktheater" am Sonntag, 7. Juli, ab 11 Uhr im Schloss Bergheim zu Gast.Unter

Bergheim. Im Rahmen des Kinderkultursommers ist  "Ferri’s Musiktheater" am Sonntag, 7. Juli, ab 11 Uhr im Schloss Bergheim zu Gast.Unter dem Motto "Leinen los…" heißt es "Aloahe, wir stechen in den See" – Ferri, alias Georg Feils, lädt zum Piratenkonzert ein und hat eine Vielzahl von Instrumenten im Piratengespräch: Mit Akkordeon und Gitarre, aber auch mit den exotischen Strummsticks, Boom-Whackers, Piratentrommeln oder Ocean-Drums singt er zusammen mit seinem Piratenkollegen Laberbacke alias Wolfgang Gemmel von allerhand Piratenabenteuern.Und da Ferri nicht alle seine Instrumente selbst spielen kann, hat das Publikum reichlich Gelegenheit mitzuhelfen. Da spielt das Schatzsuche-Orchester auf Gruselinstrumenten oder es wird im Chor zum Schluckaufblues gekickst.Für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt 5 Euro. Vorverkauf beim Kultursommer Nordhessen, Tel.: 0561/98839399.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.