Live in der Region

Waldeck-Frankenberg. Sie spielen die Musik der sechziger Jahre und haben jahrzehntelange Erfahrung in verschiedenen Bands gesammelt. Gemeinsam ist ihn

Waldeck-Frankenberg. Sie spielen die Musik der sechziger Jahre und haben jahrzehntelange Erfahrung in verschiedenen Bands gesammelt. Gemeinsam ist ihnen die Liebe zur Beatmusik und dem Pop und Rock der Sechziger. Seit eineinhalb Jahren sind sie zusammen als 2sdays unterwegs. Der Name entstand, weil sie sich dienstags (englisch Tuesday, kurz: 2sday) zum ben treffen.

Hermann Eirund, Peter Bartusch, Helmut Isenberg und. Peter Prazak haben sich bei den Kaulhasen getroffen. Sie sind mit dem Mundartchor als Begleitband unterwegs. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen entstand die Idee fr 2sdays: Handgemachte Livemusik mit Titeln von den Beatles ber CCR, Doors, Beach Boys, Westernhagen bis Lindenberg, mit Begleitung und manchmal mehrstimmigem Gesang ist im Repertoire. Damit sind sie die vier Musiker mittlerweile gefragte Interpreten bei Jubilen, Feuerwehr- oder Schtzenfesten.

Am heutigen Samstag will es 2sdays auf dem Altstadtkulturfest in Korbach ab 20.30 Uhr auf der Bhne an der Waldeccia richtig krachen lassen, natrlich live.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.