„Lollskonfetti“

Schler bis zur 9. Klasse aufgepasst: Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Lolls-Malwettbewerb Bad Hersfeld. Nach den groen Erfolge

Schler bis zur 9. Klasse aufgepasst: Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Lolls-Malwettbewerb

Bad Hersfeld. Nach den groen Erfolgen bei den vorangegangenen Lolls-Malwettbewerben fhrt die Kreisstadt Bad Hersfeld in Zusammenarbeit mit der VR-Bank Bad Hersfeld-Rotenburg eG einen achten Malwettbewerb durch.

Unter dem Motto Lollskonfetti, sind alle Schlerinnen und Schler bis Klasse 9, die Spa am Lullusfest haben, zum Mitmachen eingeladen. Weil das Lullusfest regionale Bedeutung hat, gilt der Aufruf zum Mitmachen nicht nur den Schlern der Kreisstadt, sondern der gesamten Umgebung.

Je nach Altersgruppen gibt es zwei Aufgabenstellungen: Schler von der 1. bis zur 4. Klasse sollen malen, warum sie sich auf das Lullusfest 2009 freuen. Ist es die Vorfreude aufs Kastanien sammeln oder der Fackelzug? Oder der Spa am Karussell fahren oder den Leckereien wie Zuckerwatte und gebrannten Mandeln? Die Groen bis zum 9. Schuljahr sind aufgerufen, zu malen wie Lolls frher gefeiert wurde.

Es kann gemalt, getuscht, gezeichnet und fotografiert werden. Das Zeichenblatt sollte, egal ob Hoch- oder Querformat, mindestens 42 x 30 cm (DIN A 3) gro sein.

Bis zum 25. September werden die Arbeiten mit Namen und Anschrift versehen bei der Stadtverwaltung und allen Geschftsstellen der VR-Bank entgegengenommen, wo ab sofort auch die ausfhrliche Ausschreibung erhltlich ist. Die besten Arbeiten werden von einer Jury ausgewhlt und im Rahmen einer Ausstellung gezeigt, die am Lollsdienstag, den 13. Oktober 2009, um 15 Uhr in der VR-Bank, Am Markt erffnet wird.

In der jngeren Altersstufe winken den Gewinnern ein Nintendo Wii, ein Wave Board und eine Aquafit-Geldwertkarte ber 50 Euro. Die lteren Kids knnen eine Playstation Portable PSP, ein iPod und ebenfalls eine Aquafit-Geldwertkarte in Wert von 50 Euro gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.