Das Lollsmotto 2012 ist da: „Wir sind Lolls... seit 1160 Jahren“

Bad Hersfeld. Der diesjährige Lullusfestzug steht ganz im Zeichen des 1160-jährigen Festjubiläums. Das Leitwort "Wir sind Lolls... seit 1160 J

Bad Hersfeld. Der diesjährige Lullusfestzug steht ganz im Zeichen des 1160-jährigen Festjubiläums. Das Leitwort "Wir sind Lolls... seit 1160 Jahren" symbolisiert die Identifikation von den ­"Hersch­fellern" mit dem nach dem Stadtgründer benannten Fest und dessen Ursprünge.

Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling: "Natürlich soll der Festzug kein rein historischer Umzug werden. Das Motto lässt einen breiten Gestaltungsspielraum für alle, die sich mit einem Motivwagen oder einer originellen Fußgruppe beteiligen wollen."

Nur reine Werbung, ob für Firmen oder Produkte, ist ausgeschlossen. Schließlich sollen sich die Festzugzuschauer über die Beiträge amüsieren und nicht mit Flyern überschüttet werden.

Bislang sind 33 Beiträge für den Höhepunkt des Lollsmontags angemeldet. Wer am Festzug teilnehmen will, kann dies jetzt noch tun.

Anmeldungen sind möglich bei Wilfried Roßbach, Tel.-Nr. 06621/201-490. Eine Teilnehmerbesprechung findet am Donnerstag, 16. August, um 18 Uhr im Multifunktionsraum der Konrad-Duden-Stadtbibliothek statt. Alle, die spontan noch am Festzug teilnehmen wollen, sind hierzu herzlich eingeladen und können ihre Ideen bei dieser Gelegenheit vorstellen. Der Termin für die Anmeldung zum Lullusfestzug wurde bis zum 20. August verlängert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.