„Marielle - die kleine Meerjungfrau“

Twiste. Arianna, Barbarella, Celina, Diana, Elisa und Marielle. So heißen die Töchter des Meereskönigs tief unten im Meer. Marielle ist mit ihrem l

Twiste. Arianna, Barbarella, Celina, Diana, Elisa und Marielle. So heißen die Töchter des Meereskönigs tief unten im Meer. Marielle ist mit ihrem langen blonden Haar nicht nur die Schönste, sondern verzaubert mit ihrer wundervollen Stimme auch alle Fische und sonstigen Meeresbewohner. An ihrem 15. Geburtstag ist es endlich so weit: Marielle darf das erste Mal an die Meeresoberfläche schwimmen. Als sie dort ankommt, verändert sich ihr Leben und verbindet sich mit dem des jungen Menschenprinzen Philipp, der als Thronfolger im Schloss seines Vaters an der großen Steilküste lebt. Wie es Marielle gelingt, das Unmögliche möglich zu machen und als Meerjungfrau den Menschen, den sie liebt, zu heiraten, zeigt die Freilichtbühne Twiste in ihrem aktuellen Kindermusical.Premierenvorstellung ist am Sonntag, 26. Juni, um 15 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.