„Marielle - die kleine Meerjungfrau“

Twiste. Arianna, Barbarella, Celina, Diana, Elisa und Marielle. So heißen die Töchter des Meereskönigs tief unten im Meer. Marielle ist mit ihrem l

Twiste. Arianna, Barbarella, Celina, Diana, Elisa und Marielle. So heißen die Töchter des Meereskönigs tief unten im Meer. Marielle ist mit ihrem langen blonden Haar nicht nur die Schönste, sondern verzaubert mit ihrer wundervollen Stimme auch alle Fische und sonstigen Meeresbewohner. An ihrem 15. Geburtstag ist es endlich so weit: Marielle darf das erste Mal an die Meeresoberfläche schwimmen. Als sie dort ankommt, verändert sich ihr Leben und verbindet sich mit dem des jungen Menschenprinzen Philipp, der als Thronfolger im Schloss seines Vaters an der großen Steilküste lebt. Wie es Marielle gelingt, das Unmögliche möglich zu machen und als Meerjungfrau den Menschen, den sie liebt, zu heiraten, zeigt die Freilichtbühne Twiste in ihrem aktuellen Kindermusical.Premierenvorstellung ist am Sonntag, 26. Juni, um 15 Uhr. Der Eintritt kostet 7 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Ed Sheeran (26, „Galway Girl“) muss nach seinem Fahrradunfall etliche Auftritte absagen. „Ein Besuch bei meinem Arzt hat Brüche in meinem rechten Handgelenk und linken …
Nach Unfall: Jetzt muss Ed Sheeran etliche Konzerte absagen

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.