Markt an der Kirche

Birkenbringhausen. Am morgigen Sonntag, dem ersten Advent, findet in Birkenbringhausen ein Adventsmarkt "Rund um die Kirche" statt. Veransta

Birkenbringhausen. Am morgigen Sonntag, dem ersten Advent, findet in Birkenbringhausen ein Adventsmarkt "Rund um die Kirche" statt. Veranstalter ist der Förderverein Ev. Kirche Birkenbringhausen.Der Adventsmarkt beginnt mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 9.45 Uhr in der Kirche. Im Anschluss eröffnet der Posaunenchor den Markt. An den Ständen können Weihnachtsschmuck, Dekorationsartikel, Weihnachtsgestecke und Adventskränze, aber auch Bücher, Wurst, Stickereien, Keramik, Holzarbeiten und vieles mehr erworben werden. Es wird eine große Tombola angeboten, und in der Kirche warten eine Krippenausstellung sowie stündliche musikalische Darbietungen: 14 Uhr Landfrauenchor, 15 Uhr Männergesangverein, 16 Uhr Kindergottesdienstkinder, 17 Uhr Posaunenchor.Kulinarische Köstlichkeiten, wie Würstchen, Gulaschsuppe, Pilzpfanne, Waffeln, Kaffee und Kuchen runden das Angebot ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.