Mehr Besucher

Waldeck-Frankenberg. Die acht Schaubergwerke im Geopark GrenzWelten, die sich im Herbst 2006 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben

Waldeck-Frankenberg. Die acht Schaubergwerke im Geopark GrenzWelten, die sich im Herbst 2006 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen haben, verzeichnen mehr Besucher. Seit dem Grndungsjahr des Netzwerks stiegen die Zahlen in den fnf Waldeck-Frankenberger Besucherbergwerken um knapp 25 Prozent auf 27.000 Besucher. Zusammen mit den Einrichtungen in Borken, Marsberg und Dreislar lag das Aufkommen 2009 bei ber 50.000 Besuchern. Die Zahlen belegen die groe Bedeutung, die die Bergwerke fr den Geopark haben, konstatierte der Leiter des Geopark-Projektbros, Norbert Panek.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.