Meisterstücke für Designpreis

+

Bad Wildungen. Bis zur letzten Minute haben sie gearbeitet, jetzt ist es geschafft: Voraussichtlich 20 Absolventen des aktuellen Tischler-Meisterkurse

Bad Wildungen. Bis zur letzten Minute haben sie gearbeitet, jetzt ist es geschafft: Voraussichtlich 20 Absolventen des aktuellen Tischler-Meisterkurses der Holzfachschule Bad Wildungen haben die besten Stücke ihrer Karriere vollendet. Am Sonntag, 7. April, zeigen sie die Ergebnisse: bei der Ausstellung "Meisterwerke im Tischlerhandwerk" in der Aula der Holzfachschule.

Los geht es um 11 Uhr mit einer Begrüßung durch Landesinnungsmeister Reinhard Nau und die Dozenten der Einrichtung. Danach stehen die Meister bereit, um ihre Werke zu erklären und Fragen zu beantworten. Höhepunkt ist die Verleihung des "Bad Wildunger Designpreises" an drei Tischlermeister.

Bei der Ausstellung ist ein breites Spektrum hoher Handwerkskunst zu sehen: von Schreibtischen über eine Holztruhe und einen "Zauberwürfel" bis zur liebevoll gestalteten Standuhr. Das verwendete Material führt die Vielfalt des natürlichen Werkstoffes Holz vor Augen. Aber auch Ungewöhnliches kommt zum Einsatz: Christian Weber aus Gießen zum Beispiel hat das Stück "Black Wave" gefertigt, das ist ein Schreibtisch aus Kohlefaser. "Bei dieser Ausstellung können Besucher den Abwechslungsreichtum des Tischlerhandwerks erleben", sagt Schulleitungsmitglied Michael Bücking.

Die Absolventen des aktuellen Meisterkurses haben sich ein halbes Jahr auf die Prüfung vorbereitet. Mit der Fertigstellung ihrer Meisterstücke schließen sie ihre praktische Prüfung ab. Die Schüler sind aus ganz Deutschland zur Fortbildung nach Bad Wildungen gekommen: von Norderney über Hannoversch Münden bis Bundorf in Bayern. Mit Edertal und Frankenberg ist auch die Region vertreten.

Die Ausstellung "Meisterstücke" in der Aula der Holzfachschule ist am Sonntag, 7. April, von 11 bis 14 Uhr zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.