"Morgen, Findus, wird`s was geben"

Mengeringhausen. Kater Findus und der Schwede Pettersson gastieren am Sonntag, 27. November, um 15 Uhr mit dem Familientheater-Erlebnis "Morgen,

Mengeringhausen. Kater Findus und der Schwede Pettersson gastieren am Sonntag, 27. November, um 15 Uhr mit dem Familientheater-Erlebnis "Morgen, Findus, wird´s was geben" in der Stadthalle Mengeringhausen. Präsentiert wird eine lustig-besinnliche Weihnachtsgeschichte mit Pettersson, Findus und so manchem weihnachtlichen Überraschungsgast.Man soll nie zu viel versprechen. Sonst geht es einem am Ende wie dem alten Pettersson. Seit der seinem Kater vom Weihnachtsmann erzählt hat, hat Findus nur noch einen Wunsch: dass der Weihnachtsmann auch zu ihm kommt. Klar, dass Pettersson ihn nicht enttäuschen möchte, und so entschließt er sich, in seinem Schuppen eine "Weihnachtsmann-Machmaschine" zu bauen. Doch die Umsetzung des Plans droht zu einem Abenteuer mit allerlei Tücken des Objekts, unverhofftem Besuch und einem zu neugierigen Kater zu werden.Karten gibt es beim Touristik-Service Bad Arolsen und der Buchhandlung W. Kirstein zum Preis von 10 Euro für Kinder. Erwachsene zahlen 12 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.