Mit der Morgentau-Tour durch den erwachenden Nationalpark

Edersee. Mit der Morgentau-Tour bieten der Nationalpark Kellerwald-Edersee und die Fähre Edersee gemeinsam am Samstag, 28. April, ein Angebot für Fr

Edersee. Mit der Morgentau-Tour bieten der Nationalpark Kellerwald-Edersee und die Fähre Edersee gemeinsam am Samstag, 28. April, ein Angebot für Frühaufsteher.

Die Wanderung beginnt um 5.30 Uhr am Fähranleger Rehbach. Im Morgennebel setzen die Teilnehmer mit dem Boot zur Banfebucht über. Gemeinsam mit Ranger Uwe Liehr durchstreifen sie den erwachenden Nationalpark und gelangen so nach Bringhausen.

Die Teilnehmer folgen teilweise dem Urwaldsteig. Wunderschöne Ausblick in die hügelige Landschaft des Nationalparks werden geboten. Nach der Rückfahrt über den Edersee, gegen 8.30 Uhr, wartet ein wohlverdientes Frühstück und bei einem gemütlichen Beisammensein klingt die Veranstaltung aus. Die Kosten, samt Bootsfahrt und Verpflegung, betragen 25 Euro. Um Anmeldung bis 26. April beim Nationalparkamt, Tel.: 05621-752490, wird gebeten.

Weitere Morgentau-Touren (jeweils morgens von 5 bis 9 Uhr):

Im Mai: Samstag, 12.05. und 26.05.2012

Im Juni: Samstag, 02.06., 23.06.und 30.06.2012

Im Juli: Samstag, 14.07., 21.07. und 28.07.2012

Im August: Samstag, 04.08., 18.08. und 25.08.2012

Auch bei diesen Morgentau-Touren wird bis spätestens zum Donnerstag vor der jeweiligen Veranstaltung um Anmeldung beim Nationalparkamt gebeten, Tel.: 05621 - 752490.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Der Umgang mit der Neuen Rechten hat die Frankfurter Messe von Beginn an beschäftigt. Beim Besuch des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke kommt es am Samstag zu Konfrontationen …
Auseinandersetzungen mit Rechten auf der Buchmesse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.