Nabucco Open Air

+

Nachbarkreis. Wie vereits in den Willingen und Bad Arolsen in den vergangenen Jahren ist die Open-Air-Aufführung der Oper Nabucco auch 2013 auf Tour

Nachbarkreis. Wie vereits in den Willingen und Bad Arolsen in den vergangenen Jahren ist die Open-Air-Aufführung der Oper Nabucco auch 2013 auf Tour. Auf dem Melsunger Schlossplatz soll es das Kulturereignis des Jahres werden.

Rund 500 Karten – und damit etwa die Hälfte der verfügbaren Plätze – sind bereits an Klassik-Fans verkauft, freut sich der Veranstalter, als er  die "Location" noch einmal persönlich in Augenschein nimmt.

Der Aufbau der 144 Quadratmeter großen Bühne beginnt am Aufführungstag, 17. August, um 14 Uhr. Ab 17 Uhr wird geprobt, bevor um 19 Uhr der Einlass beginnt.

Die Oper selbst beginnt um 20 Uhr und dauert in der dargebotenen Fassung rund zwei Stunden. Dazischen wird es eine Pause geben. Getränke und Snacks werden im benachbarten Schlossgarten angeboten.

Karten zu Preisen zwischen 39 und 54 Euro gibt es bei der Tourist-Info Melsungen (05661 / 708200). Jugendliche bis zum vollendeten 16 Lebensjahr erhalten 10 Euro Ermäßigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christine Nöstlinger ist gestorben

Die österreichische Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Dies bestätigte am Freitag der Residenz-Verlag in Wien. 
Christine Nöstlinger ist gestorben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.