Neue Medien im Malerhandwerk

+
Matthias Pfeil, der Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Waldeck-Frankenberg. Foto: Kreishandwerkerschaft

Waldeck-Frankenberg. Inwieweit Smartphone und Tablet-PC den Malern und Lackierern in Waldeck-Frankenberg hilfreich sein können und welche Chancen soz

Waldeck-Frankenberg. Inwieweit Smartphone und Tablet-PC den Malern und Lackierern in Waldeck-Frankenberg hilfreich sein können und welche Chancen soziale Netzwerke im Internet bieten, will ein Seminar über Neue Medien für das Malerhandwerk klären.

Am Mittwoch, 23. Januar 2013, um 18 Uhr, im Korbacher Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg stattfinden findet das Seminar statt.

Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Waldeck-Frankenberg, Matthias Pfeil: "Welche Erwartungen haben Kunden mit Sinn für moderne Technik an Handwerksbetriebe? Welche Chancen können Handwerker beim Einsatz sozialer Netzwerke nutzen? Themen wie diese werden in unserem Seminar kritisch durchleuchtet und behandelt."

Die Teilnahme an dem Seminar ist für Mitgliedsbetriebe gebührenfrei. Nichtmitglieder zahlen 30 Euro pro Person. Die Teilnahme ist begrenzt und wird nach Eingang der Anmeldungen berücksichtigt. Anmeldungen nimmt die Maler- und Lackierer-Innung Waldeck-Frankenberg unter 05631 9535-100 entgegen. Auskünfte werden ebendort erteilt.

Obermeister Matthias Pfeil weißt die Innungsmitglieder außerdem auf das bevorstehende Fachseminar "Der Bau, die Falle – arbeiten und (kein) Geld dafür" am 15. Februar bei der Firma Caparol in Ober-Ramstadt sowie auf das Maler-Seminar über "Mineralische Holzschutzfarbe" am 20. Februar in Korbach hin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.