Neue Reihe: Jüdisches Leben heute

Bad Wildungen. Auch in Bad Wildungen gibt es wieder jdisches Leben.Vertreter der Kirchengemeinden, Volkshochschule, Stadtverwaltung undStadtmark

Bad Wildungen.Auch in Bad Wildungen gibt es wieder jdisches Leben.

Vertreter der Kirchengemeinden, Volkshochschule, Stadtverwaltung undStadtmarketing sowie interessierte Brger haben verschiedeneProgrammpunkte zusammengetragen, die in ihrer Summe das Judentum inDeutschland nach 1945 vertrauter machen sollen.

Am morgigen Sonntag startet die Ausstellung Ein Leben aufs neu Das Robinson-Album in der Wandelhalle Bad Wildungen. Hier wird dastgliche Leben jdischer Displaced Person (DP) in Auffanglagern deralliierten Besatzungszonen portrtiert. Es werden Fotos von demFotograf Ephraim Robinson gezeigt, der selbst als DP in Zeilsheim war.Die Ausstellung ist bis 11. November tglich von 10 bis 18 Uhr zubesichtigen.

Auf eine Entdeckungsreise in bekannte-unbekannte Landschaften derhebrischen Bibel nimmt Susanne Talabardon aus Berlin Interessiertemit. Ihr Vortrag findet am Donnerstag, 20. September, um 19.30 Uhr imMartin-Luther-Haus in Bad Wildungen statt.

Mittwoch, 26. September, um 19.30 Uhr, Stadt Bad Wildungen. Prof.Dr. Rainer Kessler von der Uni Marburg referiert ber Israel, dasauserwhlte Volk.

Montag, 1. Oktober, 19.30 Uhr, Wandelhalle Bad Wildungen, Vortragmit Jael Geis aus Berlin Die Nachwirkungen des Nationalsozialismus inden jdischen Gemeinden 1945-1960 Oder: Warum ist dienationalsozialistische Herrschaft fr deren Opfer am 8. Mai 1945 nichtvorber gewesen?

Einen Kulinarisch-musikalisch-literarischen Abend gestaltenMenschen jdischen Glaubens, die heute in Bad Wildungen leben amDonnerstag, 11. Oktober um 19 Uhr im Martin-Luther-Haus.

Dienstag, 16. Oktober, 19.30 Uhr, Wandelhalle Reinhardshausen der Film Der Pianist mit Adrien Brody.

19. Oktober bis 11. November: Ausstellung Georgi Begun Artist undPhotographer: Post post art art of Vivsektion, Wandelhalle BadWildungen, tglich 10-18 Uhr. Die Ausstellung ist als Triptychonangelegt und wird auch in der Stadtkirche (ab 14.10.) und derLukaskirche Reinhardshausen (ab 21.10.) gezeigt.

Sonntag, 21. Oktober, Ev. Gemeindezentrum, LukaskircheReinhardshausen, 16 Uhr, Lesung mit Musik Zur Heimat erkor ich mirLiebe Mascha Kalko ein Lebensbild.

Sonntag, 3. November, Ev. Gemeindezentrum, LukaskircheReinhardshausen, 16 Uhr, Konzert Das Blaue Einhorn, Meine Taube imGeklft der Felsen.

Dienstag, 13. November, Wandelhalle Reinhardshausen, 19.30 Uhr der Film Alles auf Zucker von Dany Levy.

Mittwoch, 21. November, Stadtkirche, 19.30 Uhr, kumenischer Abschlussgottesdienst zum Bu- und Bettag.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Darum gewinnt Mathias Tretter den Deutschen Kabarettpreis 2017

Der Künstler Mathias Tretter ist mit dem Deutschen Kabarettpreis 2017 geehrt worden. Am Samstagabend nahm der in Leipzig lebende Künstler den mit 6000 Euro dotierten …
Darum gewinnt Mathias Tretter den Deutschen Kabarettpreis 2017

Letzter der „drei Amigos“: Motörhead-Gitarrist „Fast“ Eddie ist tot

Er war der letzte Überlebende der Kultbesetzung. „Fast“ Eddie Clarke nahm mit Motörhead in den 70er und 80er Jahren Alben wie „Ace Of Spades“ auf, die heute als …
Letzter der „drei Amigos“: Motörhead-Gitarrist „Fast“ Eddie ist tot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.