Neues Pflegegesetz

Lothar Czeczatka, SteuerberaterDas Pflegezeitgesetz will Beschftigte dabei untersttzen, wenn in Ihrer Familie ein Pflegefall eintrit

Lothar Czeczatka, Steuerberater

Das Pflegezeitgesetz will Beschftigte dabei untersttzen, wenn in Ihrer Familie ein Pflegefall eintritt und sie eine entsprechende Pflege organisieren bzw. diese selber fr eine gewisse Zeit bernehmen wollen. Fr die Pflegebedrftigkeit reicht das Vorliegen der Pflegestufe I aus.Anspruch auf unbezahlte, kurzzeitige Arbeitsbefreiung von bis zu 10 Arbeitstagen besteht im Falle einer akut auftretenden Pflegesituation eines nahen Angehrigen. Berufsttige sollen in einem solchen Fall die Mglichkeit haben, sich ber Pflegeleistungsangebote zu informieren und die erforderlichen organisatorischen Vorkehrungen zu treffen oder ihre Angehrigen zunchst kurzfristig selbst zu Hause zu versorgen, bis diese in einer geeigneten Pflegeeinrichtung untergebracht werden knnen. Besonders brisant fr Betriebe: Der Beschftigte muss keine Vorwarnzeit einhalten, dass bedeutet, er kann von jetzt auf gleich die Auszeit in Anspruch nehmen.In Unternehmen mit regelmig mehr als fnfzehn Beschftigten besteht ein Anspruch auf Gewhrung einer bis zu sechsmonatigen Pflegezeit. Auch dieser Anspruch setzt voraus, dass eine Pflegesituation eines nahen Angehrigen vorliegt. Der Beschftigte muss den Angehrigen in huslicher Umgebung pflegen. Wichtig fr Arbeitgeber: Die Inanspruchnahme der Pflegezeit bedarf nicht der Zustimmung des Arbeitgebers. Der Beschftigte muss seinen Pflegezeitwunsch lediglich sptestens 10 Arbeitstage vor Beginn der Pflegezeit schriftlich ankndigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.