Nordhessens großes mittelalterliches Spektakel

+

Korbach. Der Aufbau läuft seit heute Morgen, damit am 13. und 14. Oktober Nordhessens großes mittelalterliches Spektakel in der Kreisstadt über die

Korbach. Der Aufbau läuft seit heute Morgen, damit am 13. und 14. Oktober Nordhessens großes mittelalterliches Spektakel in der Kreisstadt über die Bühne gehen kann. Weit über 100 Gruppen und Marktstände versprechen ein erlebnisreiches Wochenende.

Hier die Bilder vom Markt 2012...

Die Besucher der Einkaufsstadt Korbach können sich ein ganz lebendiges Bild davon machen, wie es einst wohl zugegangen sein mag in der über tausendjährigen Hansestadt. Die zahlreichen Teilnehmer verwandeln die Innenstadt vom Hauptbahnhof bis zum historischen Rathaus in eine mittelalterliche Marktlandschaft.

Die sonst so allgegenwärtigen Pommes frites sucht man auf dieser Veranstaltung daher ebenso vergebens wie Pappschalen oder gar Plastikbesteck. Vermissen wird die frittierten Kartoffelstreifen jedoch kaum einer angesichts dessen, was auf dem Mittelalterlichen Markt in Kesseln und Pfannen oder über offenem Feuer vor den Augen des schmachtenden Publikums so deftig und appetitlich zubereitet wird. Und natürlich wird auch das eigens für diesen Anlass gebraute Marktbier standesgemäß in Glaskrügen ausgeschenkt.

Die Mitgliedsgeschäfte der Korbacher Hanse öffnen ihre Türen am Marktsonntag, 14. Oktober, von 12 bis 18 Uhr zum gemütlichen Familieneinkaufsbummel. Tipp: Um ganz bequem den Markt zu erreichen, nutzen Sie die Sonderparkplätze am Stadtrand, von denen eine Pendelbuslinie direkt bis zum Marktgeschehen fährt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.