Nostalgie-Revue in Frankenberg

Frankenberg. Unter dem Titel Warum Schillers Glocke keinen Klppel hat prsentieren Wieland Arnold und Markus Karger ein

Frankenberg. Unter dem Titel Warum Schillers Glocke keinen Klppel hat prsentieren Wieland Arnold und Markus Karger ein nostalgisches Programm wie aus der Wirtschaftswunderzeit. Wieland Arnold rezitiert die heiteren Gedichte des unvergessenen Humoristen Heinz Erhardt. Er schlgt den Bogen von der berhmten Made hinter eines Baumes Rinde bis zu Parodien deutscher Klassiker und geht dabei auch der Frage nach, warum Schillers Glocke ohne Klppel auskommen muss. Markus Karger parodiert in einer Mischung aus Travestie und Comedy Trude Herr (Bild). Die Auffhrung ist am 30. September um 20 Uhr in der Ederberglandhalle. Der Eintritt kostet 13 Euro. Karten sind im Vorverkauf unter Tel.: 06451/230514 zum Preis von 12 Euro erhltlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.