„O-zapft“ wird beim Almabtrieb

+

Massenhausen. So mancher Bauer der Region hat es eher mit den Bayern. Wenn dort das Oktoberfest beginnt, müssen die Kühe in den Stall. Nicht so in M

Massenhausen. So mancher Bauer der Region hat es eher mit den Bayern. Wenn dort das Oktoberfest beginnt, müssen die Kühe in den Stall. Nicht so in Massenhausen. Hier findet der Almabtrieb der Feuerwehr am Sonntag, 2. Oktober, statt.Einzeln werden die bunt geschmückten Tiere mit ihrem klangvollen Kuhglocken gegen 11.30 Uhr von der Alm abgetrieben. Durch die Ringstraße geht es zu "Schnaren Scheune". Hier heißt es beim anschließenden Oktoberfest: "O-zapft is". Bei Hochprozentigem und Maßbier gehört ein kurzweiliges Rahmenprogramm zu den krachledernen Disziplinen. Die "zünftige Musi" kommt vom Musikverein Mengeringhausen. Zur weiteren musikalischen Unterhaltung heizt DJ Torsten ein. Für bayerische Schmankerln, Gegrilltes sowie Kaffee und Kuchen sorgen die Landfrauen. Auf Eintrittsgeld wird verzichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Antenne Bayern und Bayern 3 verlieren viele Hörer - anderer BR-Sender gewinnt

Die Radiosender Antenne Bayern und Bayern 3 verlieren eine Vielzahl ihrer Hörer. Andere Stationen aus Bayern haben Anlass zur Freude.
Antenne Bayern und Bayern 3 verlieren viele Hörer - anderer BR-Sender gewinnt

Rammstein-Video feierte spektakuläre Premiere - Jetzt ist der komplette Clip online zu sehen

Mit dem ersten Video „Deutschland“ des neuen Albums hatten Rammstein bereits für viel Wirbel gesorgt, nun wurde auch der neues Song spektakulär uraufgeführt.
Rammstein-Video feierte spektakuläre Premiere - Jetzt ist der komplette Clip online zu sehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.