Ochse zeigt Kuh im Stadthaus

Der Frankenberger Knstler Detlef Ochse entdeckte vor etwa 10 Jahren die Mglichkeit, mit Acrylfarben Leinwnde zu bemalen. Es entstand

Der Frankenberger Knstler Detlef Ochse entdeckte vor etwa 10 Jahren die Mglichkeit, mit Acrylfarben Leinwnde zu bemalen. Es entstanden Bleistiftzeichnungen, Pastellwerke und immer fter Zeichnungen mit Acryl, die fr seine Umwelt verborgen bleiben sollten. Erst Ende letzten Jahres beschloss Ochse, seine Bilder in einer Ausstellung zu zeigen. Die insgesamt ber 20 Werke zeigen Abbilder bekannter Dschungelbewohner, Landschaften, Abstraktes und Gesichter bekannter und unbekannter Personen, die teilweise comicartig aufbereitet sind. Keines der Bilder trgt einen Namen. Nicht einmal die berdimensionale rote Kuh, die vorbergehend neben dem Bro des Frankenberger Brgermeisters hngt. Die Ausstellung ist bis Ende April im Stadthaus Frankenberg, Obermarkt 13, zu sehen. Sie kann zu den tglichen ffnungszeiten besichtigt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.