Papa Belas Dixie Kings - Eintritt ab 18 Jahren

+

Marsberg-Westheim. Heiß, schwarz und vital muss der alte New Orleans Jazz klingen. So jedenfalls spielten ihn die Veteranen der "roaring twentie

Marsberg-Westheim. Heiß, schwarz und vital muss der alte New Orleans Jazz klingen. So jedenfalls spielten ihn die Veteranen der "roaring twenties" in den Kneipen, Tanzhallen, bei Paraden, auf den Mississippidampfern, aber auch bei Beerdigungen. Papa Belas Dixie Kings zeichnen sich durch ihre Leichtigkeit, Vielseitigkeit und Spielfreude aus, mit der sie die kraftvolle Vitalität, den Drive und den hemdsärmeligen Humor der Altmeister des Jazz von Louis Armstrong bis Duke Ellington präsentieren.

Vom treibenden Swing bis zum getragenen Blues, von mitreißenden Klarinetten-Soli über lyrische Bassklänge bis zu Banjo String Chorussen, von Gesang bis zu Saxofon und Kazoo reicht die Palette. Die Band hat auf zahlreichen Jazzfestivals, in Jazzclubs in ganz Deutschland gespielt.

Am Samstag,  5. November, spielt das Trio im Café Kleck in der Kasseler Str. 20 in Westheim. Einlass ist ab 18 Jahren und um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.