Partyalarm im Festzelt

+

Bad Arolsen. Im Festzelt auf dem Kram- und Viehmarkt Bad Arolsen heißt es am Mittwoch, 3. August, ab 21 Uhr:  Partyzone frei für den YOU FM Partyal

Bad Arolsen. Im Festzelt auf dem Kram- und Viehmarkt Bad Arolsen heißt es am Mittwoch, 3. August, ab 21 Uhr:  Partyzone frei für den YOU FM Partyalarm. YOU FM-Moderator Daniel Boschmann und DJ Holger Gerlach wollen mit den Partygästen bis in die frühen Morgenstunden feiern, und das mit jeder Menge young fresh music. Einlass ist ab 20 Uhr an. Der Eintritt kostet fünf Euro. "Was viele nicht wissen – der YOU FM Partyalarm ist ein ernstes Geschäft, denn die Leute ein bisschen zum Rumfeiern bewegen kann jeder. Eine anständige Party mit amtlichem Ausrastfaktor zu schmeißen, die noch Wochen später für Gesprächsstoff sorgt, ist eher die Königsdisziplin", sagt YOU FM-Moderator Daniel. Sein Rezept dafür ist ganz einfach: "Die Partybesucher bringen die Stimmung mit und ich den Alarm".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.