„Perlen des Glaubens“

+

Bad Arolsen. Die Evangelische Frauenarbeit in den Kirchenkreisen der Twiste und des Eisenbergs lädt am Samstag, 19. November, von 09.30 – ca. 12.00

Bad Arolsen. Die Evangelische Frauenarbeit in den Kirchenkreisen der Twiste und des Eisenbergs lädt am Samstag, 19. November, von 09.30 – ca. 12.00 Uhr zu einem Frühstück für Frauen in das Diakonissenhaus in Bad Arolsen (Helenstr. 14) ein.

Die Delegierten der Landesfrauenkonferenz, Brigitte Neugebauer und Inge Rühl, laden ein, sich diesem weltumspannenden Thema, das seinen Ursprung in Schweden hat, zu nähern. 18 Perlen reihen sich an einem Band aneinander. Sie bilden einen Kreis, dessen Anfang und Ende durch die größte Perle golden leuchtend gesetzt wird. Die Perlen unterscheiden sich in Form, Farbe und Größe und weisen mit ihrem Namen auf ihre Bedeutung hin. In ihrer Bedeutung können die Perlen als der Lebensweg Jesu gedeutet werden, aber auch zum Sinnbild für das eigene Leben werden. Die Perlen des Glaubens machen den Glauben "greifbar" und möchten dazu anregen, christliche Tradition neu zu entdecken und zu verstehen. So sind sie ein Katechismus für die Hände, ein einfaches Hilfsmittel, um den eigenen spirituellen Weg zu finden und einzuüben.

Der Tisch ist um 09.30 im Helenenheim, Helenenstr. 13, Bad Arolsen gerichtet.

Um eine Spende zur Deckung der Kosten wird gebeten.

Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis zum 14.11.2011 bei Inge Rühl, Helenenstr. 9, 34454 Bad Arolsen, Tel. 05691/6245969 (inge-ruehl@t-online.de) an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Preise für Bruno Mars, Comeback von Selena Gomez und eine ganz besondere Ehrung für Diana Ross. Es gibt viel zu feiern bei den American Music Awards 2017 - und doch …
Selena Gomez zeigt sich bei ungewohnt ernsten American Music Awards blond

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.