Pflanzen des Jahres

Frankenberg. Schlüsselblumen und der Duft von Rosmarin im Kräutergarten,  Stände mit Pflanzen, Büchern und Kunsthandwerk, Führungen durch das Kl

Frankenberg. Schlüsselblumen und der Duft von Rosmarin im Kräutergarten,  Stände mit Pflanzen, Büchern und Kunsthandwerk, Führungen durch das Kloster St. Georgenberg: Der Internationale Museumstag wird am Sonntag, 15. Mai, im Frankenberger Kreisheimatmuseum mit einem Kräutermarkt verbunden. "Es soll eine anregende Vielfalt für alle Sinne angeboten werden", versprechen die Gartengestalterinnen Steffi Oberlies (Rengershausen) und Melli Müller (Geismar).Von 11 bis 17 Uhr ist das Heimatmuseum mit der Mauritiuskapelle geöffnet. Um 11 und 15 Uhr führt Museumsleiter Heiner Wittekindt durch die Ausstellung. Dr. Gabriele Knipp (Frankenberg) informiert um 13 Uhr mit einem Bildervortrag über die Passionsblume als Arznei- und den Rosmarin als Heilpflanze des Jahres.Für Radwanderer verkehren im Zweistundentakt Sonderzüge der Burgwaldbahn zwischen Marburg und Herzhausen/Edersee, sodass man bei jedem Wetter eine Radtour nach Frankenberg planen kann. Der Eintritt zum Kräutermarkt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Im Alter von 71 Jahren ist Enoch zu Guttenberg verstorben. Nur wenige Wochen vor seinem Geburtstag hörte das Herz des Star-Dirigenten auf, zu schlagen.
Vater von Karl-Theodor zu Guttenberg: Münchner Star-Dirigent ist tot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.