Preis für Panik-Rocker

Von ULF SCHAUMLFFEL Kassel. Mit tief ins Gesicht gezogenem Hut, groformatiger Sonnenbrille und Nadelstreifensakko kam Panik-Rocker

Von ULF SCHAUMLFFEL

Kassel. Mit tief ins Gesicht gezogenem Hut, groformatiger Sonnenbrille und Nadelstreifensakko kam Panik-Rocker Udo Lindenberg gestern zur Preisverleihung ins Kasseler Kongress Palais um den Jacob-Grimm Preis fr seine Verdienste um die deutsche Sprache entgegenzunehmen.

Die Rock-Ikone ist der einflussreichste und erfolgreichste deutsche Rockmusiker der vergangenen 40 Jahre. Seine Lieder haben gezeigt, dass Rockmusik in deutscher Sprache erfolgreich sein kann.

Anglizismen erlaubt

Dabei ist es auch nicht schlimm, dass Lindenberg ab und zu Anglizismen verwendet. Fr sowas sind wir offen, so Prof. Dr. Helmut Glck, Sprecher der Jury des Kulturpreises Deutsche Sperache. Und der Preistrger ergnzte: Der Schwerpunkt der Lieder liegt ja bei Deutsch. Aber Worte wie ,easy drften doch ok sein.

Der Huttrger entschuldigte sich vor der Verleihung allerdings fr sein starkes nuscheln, weil er am Tag zuvor beim Zahnarzt gewesen sei.Der 64-Jhrige bekommt den Preis fr die Texte, die er singt und teilweise selbst geschrieben hat, zugesprochen. Die Stoffe seiner Lieder spiegeln mitunter sehr kritisch die Probleme der Gesellschaft wider.

Der Jacob-Grimm Preis ist mit 30.000 Euro dotiert. Er ist Teil des Kulturpreises Deutsche Sprache. Und wird von der Eberhard-Schck-Stiftung (Baden Baden) und vom Verein Deutsche Sprache getragen. Zu den bisherigen Preistrgern gehren unter anderen Paul Kirchhof, Vicco von Blow alias Loriot und Cornelia Funke. Lindenberg ist der erste Musiker in der Reihe der Preistrger.Mit bei der Preisverleihung dabei war natrlich auch Udos langjhriger Beschtzer und Kumpel Eddy Kante. Seit ber 25 Jahren ist der Mann, der so aussieht, wie er heit, Bodyguard des Sngers.

Der Initiativpreis Deutsche Sprache wurde an die Arbeitsstelle fr deutsch-mhrische Literatur der Palacky-Universitt Olmtz (Olomouc) in der Tschechischen Republik verliehen. Er ist mit 5.000 Euro dotiert.

Der undotierte Institutionspreis Deutsche Sprache geht an die Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultt der Ernst-Moritz-Arndt-Universitt Greifswald. Der Preis wurde bereits zum zehnten Mal in Kassel verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.